Alkohol am Steuer: Fahrer und Beifahrerin leicht verletzt

+

Nach der Silvesterparty mit dem eigenen Auto nach Hause: Das hat heute Morgen für zwei Fuldaer im Krankenhaus geendet.

Fulda. Von der Silvesterparty ans Steuer und direkt ins Krankenhaus: Heute Morgen gegen 7.20 Uhr machten sich ein 37-jähriger Mann aus Fulda und seine 36-Jährige Beifahrerin auf den Weg nach Hause. Als er mit seinem roten Volvo V 40 von der Wiener Straße nach links in die Einhardstraße abbiegen wollte, kam er von der Straße ab und prallte mit seinem Auto frontal gegen eine Mauer.

Die Pkw-Insassen wurden leicht verletzt. Mit Schnittwunden und Prellungen wurden Beide vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Beamten stellten schon an der Unfallstelle beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Sie ordneten einen Bluttest an und entzogen ihm den Führerschein.

Am Auto entstand Totalschaden. Der Sachschaden beträgt 1.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Nach einer Unfallflucht bei Eiterfeld bittet die Polizei um Hinweise, besonders seitens einer Jagdgesellschaft. Geparkter Pkw in Dittlofrod wurde massiv beschädigt.
Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Ein Leben nach dem Tod

Max Rimkus musste wiederbelebt werden.
Ein Leben nach dem Tod

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

ZWISCHENRUF: Zum richtigen Zeitpunkt

Redakteur Christopher Göbel schreibt über einen Jungen, der als Mädchen geboren wurde und mit 16 Jahren sein Outing gestartet hat.
ZWISCHENRUF: Zum richtigen Zeitpunkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.