Alkoholisierter Fahrer in mehrere Unfälle verwickelt

Einen Führerschein konnte er auch nicht vorweisen.

Neuhof - Ein vermeintliches Pannenfahrzeug im Kreisel Neuhof-Süd, dessen Fahrer scheinbar alkoholisiert war, wurde am 1. September um 2.35 Uhr der Polizei gemeldet. Zuvor hatte der Mitteiler dem 31-jährigen Fahrer aus Eichenzell geholfen, sein Fahrzeug auf einen Parkstreifen zu schieben. Die Polizei konnte den Fahrer schließlich schlafend in seinem Fahrzeug antreffen, er stand zu diesem Zeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Zu allem Überfluss war er auch nicht im Besitz eines entsprechenden Führerscheins. Der Mann wurde zwecks Blutentnahme zu einer Polizeidienststelle mitgenommen. Wie weiterhin ermittelt werden konnte, war der Fahrer zuvor mit seinem Auto in Neuhof auf eine Verkehrsinsel und gegen das dort stehende Verkehrszeichen gefahren. Dabei wurde das Verkehrszeichen beschädigt. Eines der beiden amtlichen Kennzeichen löste sich bei dem Unfall und konnte durch die Polizeibeamten an der Unfallstelle gefunden werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 900 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt in Fulda startet Montag

Ab Montag verwandelt sich die Fuldaer Innenstadt wieder in ein Weihnachts-Wunderland.
Weihnachtsmarkt in Fulda startet Montag

Viel Applaus beim Jahreskonzert der Musikschule

Junge Musiker präsentierten ihr Können im vollbesetzten Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses.
Viel Applaus beim Jahreskonzert der Musikschule

Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Ein 29-Jähriger Mann aus Hünfeld wurde an einer Tankstelle am Dienstagmorgen schwer verletzt.
Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Beim zweiten Azubi-Day im Möbelhaus "XXXLutz Buhl" in Fulda geben die Chefs heute für einen Tag die Leitung des Hauses in die Hände von Auszubildenden.
Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.