Allegra Curtis zur Hautkräftigung in Fulda

+

Prominenter Hollywood-Besuch in der Schönheitspraxis von Dr. Nicole David in Fulda. Tochter von Tony Curtis und Christine Kaufmann.

Fulda. Allegra Curtis, Tochter des legendären Hollywoodschauspielers Tony Curtis und der deutschen Schauspielerin Christine Kaufmann, war in diesen Tagen zu Besuch in der Praxis "Contour" in Fulda bei dem sympathischen Ärzteehepaar Dr. med. Nicole David und Dr.  med. Thomas Feldhaus.

Curtis hatte klare Zielvorstellungen mit den Ärzten besprochen: Sie wollte sich als erstes durch Dr. David die weltweit anerkannte "cool-sculpting"-Methode zur Fettreduktion ohne Operation als auch den "skinbooster" zur Hautverjüngung, Hauterfrischung und Hautkräftigung spritzen lassen. In einem  zweiten Schritt in wenigen Wochen wird Dr.  Feldhaus dann bei ihr eine operative Brustverkleinerung durchführen.

Allegra, 49 Jahre jung und  Mutter eines zwölfjährigen Sohnes mit Namen Raphael, leidet wie viele Frauen unter großen Brüsten, die zu Schulter- und Rückenschmerzen führen. Auch über ihre Fettpölsterchen am Bauch ist sie nicht gerade glücklich. "Mit ihrer Vorreiterrolle, sich von ,rtl exclusiv’ beim Durchführen dieser Beauty-Maßnahmen begleiten zu lassen, will sie allen Frauen Mut machen, sich ebenso ihren berechtigten Wünschen zu stellen und auch anderen deutschen Prominenten ein Vorbild sein, die behaupten, nichts machen zu lassen und nur durch Trinken von viel Wasser so toll aus zu sehen", sagt  Nicole David. "Ihre ehrliche, warmherzige Art und das absolut professionelle Auftreten haben zu einem angenehmen Drehtag beigetragen."

Im Anschluss sah man Allegra bei herrlichem Sonnenschein durch die Barockstadt Fulda schlendern, bei "x-style" sich die Haare stylen lassen und bei "Impressioni" schöne Kleider anprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Seniorenheime, Schulen und Gemeinschaftsunterkünfte betroffen
Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

29-Jährige wird am Freitagmorgen in Grebenhainer  Ortsteil schwer verletzt
Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.