Alles Wichtige sofort zur Hand

Fulda. Passend zum Frauenpolitischen Frhling ist die 5. Auflage des Fuldaer Frauenhandbuchs erschienen. Das nicht nur von Frauen geschtzte

Fulda. Passend zum Frauenpolitischen Frhling ist die 5. Auflage des Fuldaer Frauenhandbuchs erschienen. Das nicht nur von Frauen geschtzte Nachschlagewerk bietet seit 1991 komprimierte Informationen rund um das Frauenleben in Fulda. Nun liegt es aktualisiert mit 180 Seiten wieder in gedruckter Form vor. Nachdem wir die 4. Auflage aus Kostengrnden und wegen der leichteren Aktualisierungsmglichkeit nur noch online ins Netz gestellt hatten, sind wir nun wieder dem vielfachen Wunsch nach einer gedruckten Fassung nachkommen," kndigt Frauenbeauftragte Hildegard Hast die neue Auflage an. Das Handbuch ist Adress- und Telefonbuch, bietet aber auch breitgefcherte Informationen ber Fuldaer Einrichtungen, Institutionen, Vereine, Verbnde und viele weitere Initiativen.

Umfassendes Informationsspektrum

Alle Altersstufen und Lebenssituationen schlagen sich in dem vielseitigen Angebot nieder. Ein ausfhrliches Stichwortverzeichnis hilft bei der Suche nach Themen oder Einrichtungen. Die einzelnen Bereiche - angefangen von Arbeit und Beruf ber Bildung-Kultur-Freizeit, Familie, Gesundheit-Schwangerschaft-Sexualitt, Gewalt, Kirche, Mdchen, Migrantinnen und Politik bis hin zu Sozialen Hilfen - decken ein umfassendes Informationsspektrum ab. Es wurden sogar schon die Beratungs-stellen aufgenommen, die gerade erst im Entstehen sind, wie die Beratungsstelle der Hessischen Krebsgesellschaft oder die Schutzambulanz fr Opfer von Gewalt. Eine neue Krippeneinrichtung fand noch bei der Schlusskorrektur Eingang", hebt Oberbrgermeister Gerhard Mller das umfassende Wissensmanagement im Frauenbro anerkennend hervor.

Erste Exemplar in Handarbeit entstanden

Neben der Frderung und Vernetzung der Einrichtungen ist die breite Information ber diese vielfltigen Angebote fr die Brgerinnen und Brger ein Grundanliegen des Frauenbros. Gemeinsam mit der heutigen Brgerbroleiterin Erika Glckler hat Hildegard Hast damals das erste Exemplar des Frauenhandbuches noch in Handarbeit mit Kopierer und Schreibmaschine korrigiert. Deshalb hten wir dieses erste Exemplar auch wie einen groen Schatz." Als Brgerbroleiterin ist Glckler sehr froh, dass wir das Frauenhandbuch haben. Es erfreut sich reger Nachfrage im Brgerbro sowohl bei Brgerinnen und Brgern als auch bei den Mitarbeiterinnen." Denn das Handbuch fasse weitgehend alle Lebensbereiche von Beratung, Kultur und sonstigen Angeboten zusammen. Auerdem seien Zustndigkeiten und Ansprechpersonen auf einen Blick ersichtlich. Aufgrund seiner bersichtlichen Strukturierung diene es als Nachschlagewerk, das langes Suchen nach Flyern und Homepages entbehrlich mache.

Online-Version weiterhin aktualisiert

Trotzdem wird die Online-Version weiter gepflegt und stndig auf den neuesten Stand gebracht. An den verschiedenen Auflagen lsst sich auch sehr gut die Entwicklung nachvollziehen, die sich in Fulda in den letzten 15 Jahren im frauenpolitischen und sozialen Bereich vollzogen hat. Das Angebot ist nicht nur viel grer geworden, sondern es ist auch die kontinuierliche Entwicklung von Arbeitsbereichen und der Erfolg einer guten Vernetzung und Zusammenarbeit vieler verschiedener Stellen erkennbar und nachvollziehbar," erlutert Hast. Hinter einzelnen Netzwerken und neuen Beratungsangeboten stecke oft jahrelange, manchmal auch mhsame Kleinarbeit. So schreibe das Handbuch auch ein Stck Sozialgeschichte' in der Stadt, legt sie stolz dar.

Dank an Aktive

Neben dem Informationsgehalt ist es dem Frauenbro ein besonderes Anliegen, mit der Herausgabe des Handbuches auch allen Aktiven in den Einrichtungen und Initiativen zu danken und deren umfangreiches Engagement zu wrdigen. Die oft unbezahlte und unsichtbare Frauenarbeit - insbesondere in den Vereinen und Verbnden - soll damit als gesellschaftstragende und gesellschaftsentwickelnde Arbeit ffentlich anerkannt werden", betonen OB Gerhard Mller und die Frauenbeauftragte im gemeinsamen Vorwort. Deshalb sei es ihnen auch wichtig gewesen, dieses Handbuch wieder kostenfrei zur Verfgung zu stellen, wozu die inserierenden Firmen einen groen Beitrag geleistet haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Fulda

Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"

Die "Albfetza" heizten den Oktoberfestgästen in der Esperantohalle am Freitagabend so richtig ein.
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.