Allround-Talente

Fulda. Kaum ein anderer Beruf erfordert so viele verschiedene handwerkliche Fhigkeiten gleichzeitig, so Obermeister Richter bei de

Fulda. Kaum ein anderer Beruf erfordert so viele verschiedene handwerkliche Fhigkeiten gleichzeitig, so Obermeister Richter bei der diesjhrigen Freisprechungsfeier der Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung Osthessen. Der wachsende Bedarf an Spezialfahrzeugen und der zunehmende Bestand an Straenfahrzeugen htten die Karosserie- und Fahrzeugbauer zu gesuchten Spezialisten gemacht, so Richter weiter. Dies sei aber nicht als Arbeitsplatzgarantie oder gar Freifahrtschein fr den Rest des Lebens misszuverstehen. Denn das Handwerk stehe nicht mehr wie frher auf goldenem Boden, sondern eher auf brchigem Eis. Aber dennoch, wer seinen Beruf mit Freude ausbe, wrde auf Dauer erfolgreich sein, so Richter.

In seinen weiteren Ausfhrungen appellierte er an die jungen Gesellen, sich stets um ihre Weiterbildung zu kmmern, um ihr Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten und damit sie auch in Zukunft gefragte Spezialisten bleiben wrden. Auch sollten sie die nchsten Karriereschritte ins Auge fassen, die Technikerausbildung oder die Meisterprfung. Der Gesellenbrief sei ein gutes Fundament, auf dem man jetzt weiter aufbauen msse.

Glckwnsche und Gre berbrachten Dietmar Weidenbrner von der Kreishandwerkerschaft sowie Oberstudiendirektor Rudolf Meyer von der Ferdinand-Braun-Schule.

Als Innungsbester Prfling wurde ausgezeichnet Kevin Kirchner aus dem Ausbildungsbetrieb Wolfgang Fahr Fulda. Spontan ergriff Kirchner das Wort und bedankte sich fr die gute Ausbildung durch den Betrieb und die Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Festnahmen nach Entdeckung einer Cannabis-Plantage in Eichenrod

700 Cannabispflanzen und Bargeld in Lautertaler Ortsteil / Beschuldigte werden heute dem Haftrichter vorgeführt  
Zwei Festnahmen nach Entdeckung einer Cannabis-Plantage in Eichenrod

29-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt

In der Nacht zum Samstag wurde ein 29-Jähriger in Fulda zusammengeschlagen und ausgeraubt.
29-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt

Flucht vor Polizei in Motten: Bei Unfall schwer verletzt, Elektroschocker und Armbrust entdeckt

27-Jähriger rast bei Polizeikontrolle davon: Keine gültige Fahrerlaubnis, gestohlene Kennzeichen und berauscht am Steuer
Flucht vor Polizei in Motten: Bei Unfall schwer verletzt, Elektroschocker und Armbrust entdeckt

Rund 2.300 Erstsemester starten ihr Studium in Fulda

Gesamtzahl der Studierenden an der Hochschule Fulda steigt zu Beginn des Wintersemesters 2019/20 noch einmal leicht an auf rund 9.700
Rund 2.300 Erstsemester starten ihr Studium in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.