Am 8. und 9. Januar: Sichtungen von Rotmilanen melden

Der Rotmilan gilt als Charaktervogel der Rhön
+
Der Rotmilan gilt als Charaktervogel der Rhön

Rotmilane sind in der Rhön eigentlich Sommergäste, sie überwintern meist in Spanien oder Frankreich. Doch so scheint es: Immer mehr Rotmilane bleiben auch über den Winter in der Rhön. Die Verwaltungen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön in Bayern, Hessen und Thüringen rufen daher die Rhönerinnen und Rhöner dazu auf, am kommenden Wochenende, 8. und 9. Januar, etwaige Sichtungen des beliebten Greifvogels zu melden.

Rhön Bedingt durch den Klimawandel und die vergleichsweise milden Temperaturen der vergangenen Jahre scheinen immer mehr Rotmilane auf den kräftezehrenden Flug ins Winterquartier zu verzichten. Seit einigen Jahren werden hierzu europaweit Daten erhoben. Der Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) e. V. meldet für das Jahr 2021 eine Rekordzahl an erfassten Rotmilan-Schlafplätzen in Deutschland. Die nächste bundesweite Zählung findet am 8. und 9. Januar 2022 statt.

Um auch in der Rhön das Überwinterungsverhalten dokumentieren zu können, rufen die Verwaltungen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön auf, etwaige aktuelle Rotmilansichtungen und gegebenenfalls auch Schlafplätze zu melden. Auch Beobachtungen nach dem benannten Zeitraum dürfen gern mitgeteilt werden.

Schicken Sie Ihre Meldungen, gern auch mit Fotos, an die zuständigen Verwaltungen: Für Bayern an Dr. Tobias Gerlach, E-Mail: tobias.gerlach@reg-ufr.bayern.de, für Hessen an Jan Knittel, E-Mail: jan.knittel@br-rhoen.de, für Thüringen an Karola Marbach: karola.marbach@nnl.thueringen.de. .

Foto: Der Rotmilan gilt als Charaktervogel der Rhön. / Foto: Adrian Aebischer

(Redaktionelle Verwendung des Fotos ausschließlich in Verbindung mit vorliegender

Pressemitteilung und unter Nennung der angegebenen Quelle gestattet)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Fulda

Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule

Der "Circus Tausendtraum" probte eine Woche lang mit Schülern der "Otto-Lilienthal-Schule" in Gersfeld. Das Erlernte wurde nun präsentiert.
Begeisterung beim Projektzirkus in der Grundschule
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Fulda

Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen

Die Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen in Neuhof muss aufgrund einer akuten Erkrankung im ärztlichen Bereich ab sofort geschlossen bleiben.
Gynäkologische Zweigpraxis des MVZ Osthessen geschlossen
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft
Fulda

Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft

Die Bauernfamilie Kersten aus Maberzell steht für nachhaltige Landwirtschaft und möchte für gesunde Pflanzen aus der Region sorgen.
Für eine gesunde Pflanze: Familie Kersten steht für nachhaltige Landwirtschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.