Ambulante Anästhesie

Fulda. Ende Dezember erfolgte am Klinikum Fulda die 2000. ambulante Ansthesie des Jahres 2006. Damit hat die Zahl der ambulanten Operationen im

Fulda. Ende Dezember erfolgte am Klinikum Fulda die 2000. ambulante Ansthesie des Jahres 2006. Damit hat die Zahl der ambulanten Operationen im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich zugenommen.

Dr. med. Eitel, Facharzt fr Ansthesiologie, hat die 2000. Ansthesie bei einer ambulanten Patientin der Abteilung fr Handchirurgie (Leitender Abteilungsarzt Dr. med. Mascharka) durchgefhrt. Bei der zweistndigen Operation wurde durch eine Teilnarkose ausschlielich der Arm betubt.

Die moderne Ansthesie macht es heute mglich, dass auch lngere Eingriffe in Vollnarkose oder Teilnarkose ambulant durchgefhrt werden knnen, ohne dass dies ein Risiko fr den Patienten darstellt und somit eine stationre Versorgung nicht mehr notwendig ist. Der Patient geht nach einer berwachungsphase von etwa zwei bis vier Stunden nach Hause. Zur postoperativen Betreuung gehrt, so Dr. Eitel, dass bei allen Patienten eine postansthesiologische Visite durchgefhrt wird. Das bedeutet, dass alle Patienten am Abend des Eingriffs zu Hause von Dr. Eitel oder Frau Dr. Schildmann angerufen werden. Die Narkoserzte berprfen, ob die besprochene Schmerztherapie ausreicht und ob noch Fragen bestehen. Falls wider Erwarten nachts Probleme auftreten sollten, besteht selbstverstndlich jederzeit die Mglichkeit, dass sich der Patient in der Notfallaufnahme des Klinikums wieder vorstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Veränderungen in Gesellschafterstruktur und Aufsichtsrat der "R+S Group AG".
Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.