antonius-Buch: Kein Schatz aus Gold und Silber

"Antonius"-Bewohner Christian Strunz überreichte Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfel das "antonius"-Buch. Fotos: Schmidt
+
"Antonius"-Bewohner Christian Strunz überreichte Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfel das "antonius"-Buch. Fotos: Schmidt

Bei einer Feierstunde stelle das antonius-Netzwerk Mensch das antonius-Buch vor.

Fulda. Wir müssen einmal innehalten und reflektieren, was wir bis jetzt erreicht haben und voraus schauen, was wir noch erreichen wollen", sagte Rainer Sippel, Geschäftsführer von "antonius – Netzwerk Mensch". Mit dem "Social Report 2015" hat das Netzwerk das vergangene Jahr in Form eines Buches reflektiert. "Das ist kein Schatz aus Gold oder Silber. Da stecken viele Ideen drin. Die Ideen von ,antonius’", fasste Christian Strunz, Bewohner von "antonius" das Buch zusammen.

"Wir sind keine Behinderten, sondern Bürger", erklärte er und übergab Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld das erste Exemplar des "antonius"-Buches bei einer Feierstunde im "antonius-Café". Dieser nahm den Schatz dankend an. "Dieses Buch mit seinen Ideen soll unsere Stadt beflügeln", so Wingenfeld. Der Bundestagsabgeordnete Michael Brand bezeichnete das Buch als ein wunderbares Nachschlagewerk und Lernbuch, das zeige, wie Zusammenarbeit funktioniert. "Wir haben noch viel vor und sind für die großartige Unterstützung dankbar", schloss Sippel die Feierstunde ab. Nach der Feierstunde erhielten alle Gäste ein Exemplar.

Das "antonius"-Buch ist auch zum Download auf der Website von "antonius ­– Netzwerk Mensch" und auf "Amazon.de" erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Erkrankte Person im Altenheim "Immanuel Haus Bethanien" in Quarantäne / Testergebnisse stehen aus
Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

55-Jährige bei Unfall in Lauterbach schwer verletzt
Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

"Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" (TAG) zieht trotz Corona-Pandemie positive Bilanz 
"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.