Arbeiten auf fairer Grundlage

Menschen wollen arbeiten, aber auf fairer GrundlagePetersberg. Eines ist sicher: Von Hire and Fire kann bei R

Menschen wollen arbeiten, aber auf fairer Grundlage Petersberg. Eines ist sicher: Von Hire and Fire kann bei Rbsam Fachkrfte in Petersberg keine Rede sein. Das jedenfalls stellte Firmenchef Erhard Rbsam anlsslich eines Treffens mit Mitarbeitern der Fuldaer Agentur fr Arbeit unter Leitung von Agenturchef Waldemar Dombrowski eindringlich klar. Wir schtzen unsere Mitarbeiter und legen grten Wert auf ein harmonisches und konstruktives Miteinander. Das dies kein leeres Gerede ist, belegte der 55-Jhrige anhand von Zahlen: Von den 600 beschftigten Fachkrften sind 45 Prozent lnger als fnf Jahren mit von der Partie, 18 Prozent lnger als zehn Jahre und weitere fnf Prozent sogar seit ber 15 Jahren bei Rbsam. .Dass im vergangenen Jahr lediglich sechs Mitarbeiter das Unternehmen verlassen haben, ist nach Angabe von Waldemar Dombrowski ein weiteres Zeichen fr das beraus gute Betriebsklima und liegt weit unter dem blichen Durchschnitt. Erhard Rbsam hat das Unternehmen gemeinsam mit seiner Frau Verena vor 20 Jahren gegrndet und nennt als Motivation schlicht und einfach die Freude am Job. Dabei ist es viel mehr als ein Job sondern eine Lebensphilosophie, die hinter dem Aufbau des Unternehmens steckt. Ich bin stolz auf die Leistung all meiner Mitarbeiter wir sind ein Team. Und ergnzt: Meine Arbeiter wollen arbeiten - aber auf fairer GrundlageRbsam arbeitet fast ausschlielich mit mittelstndischen Firmen zusammen, die auf geschultes Personal angewiesen sind. Wichtig fr den Erfolg des Unternehmens ist die stetige Weiterbildung. Seine Mitarbeiter immer jour zu halten, lsst sich das Unternehmen einiges kosten: Erstellt wurde im Herbst 2006 ein eigenes Aus- und Weiterbildungszentrum. Investitionsvolumen: rund 200.000 Euro. Hier werden vom Gabelstapler-Fhrerschein bis hin zum Schweien oder dem Absturz-Sicherheitstraining eine ganze Bandbreite an Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen geliefert. Im letzten Jahr wurden 215.000 Euro aus eigenen Mitteln in die Aus- und Weiterbildung gesteckt. Keine Frage, dass die Mitarbeiter der Agentur fr Arbeit gerne die Gelegenheit wahrnahmen, sich von den Aktivitten in der Weiterbildungswerkstatt zu berzeugen und dort auch mit den Mitarbeitern ins Gesprch zu kommen. Abschlieend lobte Dombrowski die Weitsichtigkeit des Unternehmens, das trotz wirtschaftlich trber Prognosen in die Weiterbildung investiere. Ich bin davon berzeugt, dass gerade diese Facharbeiter erneut eine hohe Nachfrage erfahren werden, sobald sich die wirtschaftliche Lage wieder stabilisiert hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Immer Musik im Kopf: Gold und dreifach Platin für den Fuldaer Musiker David Neisser

Der Fuldaer Musiker und Musikproduzent David Neisser erhielt jetzt die  „Goldene Schallplatte“ für 100.000 verkaufte CDs „Alles oder dich“ von Roland Kaiser. Neisser …
Immer Musik im Kopf: Gold und dreifach Platin für den Fuldaer Musiker David Neisser

Falscher Kunsthändler erbeutet Bargeld mit Wasserglastrick

Die Polizei sucht Zeugen.
Falscher Kunsthändler erbeutet Bargeld mit Wasserglastrick

Brand: Gute Nachrichten für Bundespolizei Hünfeld

Bundestagsabgeordneter: Zusätzliche Einsatzhundertschaft konkret / Ende des Jahres können die ersten Kräfte in Hünfeld sein
Brand: Gute Nachrichten für Bundespolizei Hünfeld

Auswirkungen von Sturmtief Victoria in Osthessen

Sturmtief "Victoria" hinterließ am Sonntagabend im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Osthessen umgestürzte Bäume. In allen drei Polizeidirektionen waren Feuerwehren …
Auswirkungen von Sturmtief Victoria in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.