1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Der Aschenberg lädt ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Aktion am 17. Mai 2008, 10.30-13.30 Uhr, auf dem Universittsplatz Fulda - 12.00 Uhr Interview mit OB Gerhard MllerBlumenaktion auf dem Uni

Aktion am 17. Mai 2008, 10.30-13.30 Uhr, auf dem Universittsplatz Fulda - 12.00 Uhr Interview mit OB Gerhard Mller

Blumenaktion auf dem Universittsplatz

Fulda. Unter dem Motto Besuch mich mal am Aschenberg laden Akteure des Stadtteils am 17. Mai die Fuldaer Bevlkerung persnlich auf den Aschenberg ein. Die Aktion startet um 10.30 Uhr am Universittsplatz. In drei Stunden will man 1000 bunte Rosen verteilt haben. Im ganz persnlichen Kontakt wollen wir fr den Aschenberg werben, sagt eine der Initiatorinnen Uta Hillenbrand. So knnen wir im Gesprch und mit unserem Charme deutlich machen, wie viele tolle Sachen auf dem Berg laufen und dass es Spa macht, dort zu leben.

Mit den Blumen und weiteren berraschungen werden konkret zwei Veranstaltungen beworben. Am gleichen Tag findet von 13 bis 20 Uhr das Aschenberger Sport- und Spielfest statt. Der Berg prsentiert sich aktiv. Im Mittelpunkt steht Mitmach-Sport wie Cheerleading, Bullriding, Footballtraining, der Rocky Mountain Kletterturm, ein Fuballturnier u.v.m.

Die Aktion am Samstag auf dem Universittsplatz gilt aber auch dem inzwischen ber die Stadtteilgrenzen hinaus beliebten Aschenberger Stadtteilfest. Am 7. Juni 2008 findet es zum 13. Mal statt. Viele Attraktionen und gastronomische Spezialitten erwarten die Besucher ab 12.00 Uhr im Spiel- und Freizeitpark Aschenberg. Untersttzt wird die Aktion von Oberbrger-meister Gerhard Mller. Er hat seine Teilnahme fr mittags zugesagt. Auerdem steht er zu einem Interview zur Verfgung, bei dem die Aktion erlutert wird und er nochmals Informationen zum LOS-Engagement auf dem Aschenberg gibt.

Eigens fr diese Werbeaktion haben Jugendliche des Aschenbergs unter Federfhrung des Vereins fr Kunst, Kultur und Toleranz e.V. (KKT) ein Image-T-Shirt entwickelt, das auf dem Universittsplatz erstmalig der ffentlichkeit prsentiert wird. Eine kleine Info-Meile rundet die Aktion ab. Alle beteiligten Initiativen stellen sich und ihre Aktivitten vor und stehen zum Gesprch zur Verfgung.

Besuch mich mal am Aschenberg ist eine Aktion des LOS-Projekts "Kultur kennt keine Grenzen" unter der Trgerschaft des Vereins KKT mit Untersttzung der LOS-Koordinierungsstelle. LOS wird gefrdert vom Bundesministerium fr Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europischen Sozialfonds der Europischen Union.

Auch interessant

Kommentare