Der astrologische Blick in die Sterne im September 2018 vom Astrologen Volker Reinermann

Der Astrologe Volker Reinermann wirft einen Blick in die Sterne für den Monat September.

Die förderliche Verbindung von Saturn und Uranus begünstigt auch im September die Entwicklung und Umsetzung neuer Vorhaben, von denen wir dauerhaft profitieren möchten. Da Uranus im von Werten geprägten Stier steht und Saturn im stabilen Steinbock die Langfristigkeit unseres Handelns betont, sind die ersten drei Wochen besonders gut für die Erstellung eines finanziellen Konzepts geeignet.

 Auf diesem Wege sollten wir uns Klarheit darüber verschaffen, welche Möglichkeiten sich uns künftig bieten und wie wir den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können. Um den 3. jedoch steht uns mit Venus in der Verbindungen schaffenden Waage und Merkur im lebens-bejahenden Löwen der Sinn zunächst nach Geldausgeben sowie nach heiteren und vergnüglichen Kontakten mit guten Freunden. Somit können wir vom 5. bis 22. dank Jupiter und Pluto die wirklich bedeutsamen Projekte mit umso mehr Elan anpacken. Zudem steuern Merkur und Uranus um den 7. eine große mentale Frische zum Gelingen bei, mit der sich die von Neptun angezeigten Unklarheiten weitestgehend auffangen lassen. Gleichwohl deuten Mars und Venus bis zum 10. überzogene Ausgaben an. Da zudem Turbulenzen in der Partnerschaft angezeigt sind, ist es um den 8. wichtig, mit Merkur und Saturn die erforderlichen klärenden Gespräche zu führen und für die Finanzen endlich ein tragfähiges Fundament zu schaffen.

Mit dem Neumond am 9. in der ordnungsliebenden Jungfrau kann schließlich ein erfolgreicher Neustart gelingen, der dank der Einbindung von Pluto und Jupiter besonders kraftvoll und zuversichtlich ausfällt, wenngleich Neptun unbedingt Klarheit einfordert. Mars im Wassermann warnt dabei zudem ab 11. vor zu viel Eigensinn, der bis zum 21. mit Uranus zu unüberlegten Handlungen, mitunter heftigen Streitereien, großer Hektik sowie vorschnellen Trennungen führen kann. Speziell um den 13. entstehen unnötige Missverständnisse, die sich jedoch um den 16. mit Merkur und Jupiter grundlegend ausräumen lassen. Venus und Saturn stabilisieren zudem das Gefühlsleben, so dass sich die Stimmung insgesamt spürbar aufhellt. Um den 22. trüben sich die Gedanken mit Saturn jedoch ein, und mancher gibt sich im Miteinander äußerst zugeknöpft. Doch dank Mars und Merkur können wir um den 24. auf die ungeklärten Fragen geeignete Antworten finden, mit denen alle Beteiligten gut leben können. Kein Wunder also, dass Mars am 25. in Verbindung mit dem Vollmond im kraftvollen Widder eine schaffensfreudige Phase einläutet – die Saturn mit einer stabilen Zielgenaugkeit ausstattet und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit merklich erhöht.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen September!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.