Auch THW Hünfeld im Schneeeinsatz auf Autobahnen

+

Lkws und Pkws haben teilweise massive Probleme

Region - Durch die heftigen Schneefälle, die rund um das Kirchheimer Dreieck in der Nacht von Sonntag auf Montag einsetzten und für über 20 Zentimeter Neuschnee sorgten, kam der Verkehr auf den Autobahnen A4, A5 und A7 fast vollständig zum Erliegen. Überall an den Steigungsstrecken stand der Schwerlastverkehr still und selbst die Fahrer von Pkws hatten erhebliche Probleme, an den auf allen Fahrstreifen stehenden Lastern vorbei zu kommen.

Seit 8 Uhr war das THW aus Hünfeld, Bad Hersfeld und Rotenburg zusammen mit der Autobahnpolizei und der Autobahnmeisterei damit beschäftigt, die festgefahrenen Laster freizuziehen, damit die Fahrer ihre Fahrt fortsetzen konnten. Wie die Polizei mitteilte, wird es wohl noch bis in die Abendstunden dauern, bis auch das letzte Fahrzeug aus dem Schnee befreit ist und seine Fahrt fortsetzen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fuldaer Domchöre: Singen für Gott in Frankreich

Chorreise der Chöre am Fuldaer Dom in die Provence. Singen im Süden Frankreichs.
Fuldaer Domchöre: Singen für Gott in Frankreich

Feuer frei: Sängerin Tabea singt für Paralympics-Sportler

Die Fuldaer Sängerin Tabea widmet ihren neuen Song Feuer frei Sportlern mit einem Handicap.
Feuer frei: Sängerin Tabea singt für Paralympics-Sportler

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" trennt sich von Trainer Kaminski

Grund: Verloren gegangenes Vertrauen zwischen Vereinsführung und Coach / Nachfolger Sedat Gören
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" trennt sich von Trainer Kaminski

Bürgermeister Meineckes Gegendarstellung

Gegendarstellung des Künzeller Bürgermeisters Peter Meinecke zu den Aussagen des Vorsitzenden des FDP-Ortsverbandes Petersberg-Künzell, Philipp Kra
Bürgermeister Meineckes Gegendarstellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.