"Caritas"-Osterhase auch nach den Feiertagen noch aktiv

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Dank Spenden konnten 400 Stofftaschen mit kleinen Köstlichkeiten gepackt und an Bedürftige verteilt werden

Fulda - Ostern war in diesem Jahr anders. Beratungsstellen nur telefonisch oder nach Absprache erreichbar. Kaufläden geschlossen. Treffen mit mehreren Personen nicht möglich.

Aber Ostern ist nicht ausgefallen. Auch Familien und Einzelpersonen aus den Beratungs- und Betreuungsbereichen sowie Pflegebedürftige der fünf Sozialstationen des "Caritasverbandes für die Regionen Fulda und Geisa" sollten ein Ostergeschenk erhalten. Die Firma Groma aus Fulda und das Maritim-Hotel spendeten einen ganzen Kleinbus voll mit Ostersüßigkeiten im Wert von mehr als 2500 Euro an den Sozialverband.

15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Fachbereichen wurden aktiv. Ausgestattet mit Mundschutz und Gummihandschuhen sowie in vorgeschriebenem Abstand verpackten sie mit der Ideengeberin Jutta Michel-Neu aus der Beratungsstelle in Hünfeld Schoko-Hasen, Ostereier und Schoko-Käfer im Tagesraum der Caritas-Altentagesstätte in 400 Stofftaschen mit Caritasaufschrift. Dazu kam ein von Elsa Gebru aus der Migrationsberatung verfasster Brief mit Ostergrüßen.

Neben Pflegebedürftigen der Caritas-Sozialstationen wurden auch das Klientel der Sozial- und Lebensberatung und des Betreuen Wohnens mit den Geschenken bedacht. So gab es auch nach den Osterfeiertagen noch glückliche und strahlende Gesichter. In Zeiten der Coronavirus-Pandemie mit all ihren Einschränkung und Kontaktverboten eine wichtige Sache, meinte Werner Althaus, Abteilungsleiter Soziale Dienste.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Großbrand in Hünfeld: Löscharbeiten und Geruchsbelästigung noch ein paar Tage lang

Aktuelle Einschätzung von Hünfelds Stadtbrandinspektor Thorsten Rübsam
Nach Großbrand in Hünfeld: Löscharbeiten und Geruchsbelästigung noch ein paar Tage lang

Vier neue Corona-Fälle im Vogelsbergkreis

Drei der Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrern festgestellt.
Vier neue Corona-Fälle im Vogelsbergkreis

14 zusätzliche Stellen für die osthessische Polizei

Größter Personalzuwachs seit Bestehen des Polizeipräsidiums Osthessen.
14 zusätzliche Stellen für die osthessische Polizei

Anrufe von falschen Polizisten im Landkreis Fulda

Die Polizei gibt Tipps.
Anrufe von falschen Polizisten im Landkreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.