Auffahrunfall auf der B27 in Fulda

An einer roten Ampel fuhr ein unachtsamer Verkehrsteilnehmer auf den Vordermann auf.

Fulda. Sachschaden in Höhe von 9.500 Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch um 7.25 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe des Autohafen Fulda-Nord.

Ein 29-jähriger Mann wartete in seinem Audi auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hünfeld vor einer roten Ampel. Ein 57-jähriger Mercedesfahrer aus Hünfeld fuhr aus Unachtsamkeit auf den vor ihn wartenden Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi einmal herumgeschleudert und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung der Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit sechs Schlägen: Oktoberfest in der Esperantohalle eröffnet

Heute wurde das zwölfte Oktoberfest in der Esperantohalle mit dem traditionellem Fassbieranstich eröffnet.
Mit sechs Schlägen: Oktoberfest in der Esperantohalle eröffnet

Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad - Motorradfahrer verstorben

Gegen 14.20 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich L 3181 / B 275 ein schwerer Verkehrsunfall.
Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad - Motorradfahrer verstorben

Ausstellung „Farbenrausch und Formentanz“ zeigt Werke Bad Hersfelder Künstler

Im Kutscherhaus findet die Ausstellung "Farbenrausch und Formentanz" von 24. September bis 10. November statt und begeistert mit Gemälden und Holzkunst.
Ausstellung „Farbenrausch und Formentanz“ zeigt Werke Bad Hersfelder Künstler

Hilfe für Yusuf 18-Jähriger aus Fulda an Blutkrebs erkrankt

Am Freitag, 29. September, findet eine große Typisierungsaktion für den 18-jährigen Yusuf statt. Vor einem Monat erhielt er die Diagnose Leukämie.
Hilfe für Yusuf 18-Jähriger aus Fulda an Blutkrebs erkrankt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.