Auffahrunfall auf der B27 in Fulda

An einer roten Ampel fuhr ein unachtsamer Verkehrsteilnehmer auf den Vordermann auf.

Fulda. Sachschaden in Höhe von 9.500 Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch um 7.25 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe des Autohafen Fulda-Nord.

Ein 29-jähriger Mann wartete in seinem Audi auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hünfeld vor einer roten Ampel. Ein 57-jähriger Mercedesfahrer aus Hünfeld fuhr aus Unachtsamkeit auf den vor ihn wartenden Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi einmal herumgeschleudert und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung der Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Bei 709 Geburten kamen in 2017 insgesamt 715 Babys in Hünfeld auf die Welt.
Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Warnstreik: Teilnehmer trotzen Wind und Wetter

Heute führte die "IG Metall" einen Warnstreik vor der "KGM" durch.
Warnstreik: Teilnehmer trotzen Wind und Wetter

47.500 Euro Schaden: Bagger mit vier Schaufeln geklaut

Täter stahlen einen Bagger mit insgesamt vier Schaufeln aus dem Gewerbegebiet Oberfeld in Eichenzell.
47.500 Euro Schaden: Bagger mit vier Schaufeln geklaut

Kunstwerk aus Dokkum: Internationaler Besuch beim Ball der Stadt Fulda

Eine Delegation, rund um Dokkums Bürgermeisterin Marga Wanders, aus der Niederlande machte den Ball der Stadt Fulda zu einem internationalen Event.
Kunstwerk aus Dokkum: Internationaler Besuch beim Ball der Stadt Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.