Auffahrunfall in Fulda: Autofahrerin bemerkt zu spät haltenden PKW an einer Ampel

Im Kreuzungsbereich Bardostraße/Sickelser Straße  ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt.

Fulda - Eine Frau aus Fulda befuhr mit ihrem PKW die Bardostraße in Fahrtrichtung Sickels. In Höhe der Sickelser Straße wollte die 29-Jährige nach links abbiegen und ordnete sich auf die dafür vorgesehene Abbiegespur ein. Wie die Polizei berichtet, bemerkte sie dabei jedoch zu spät, dass ein vorausfahrenden PKW an der Ampel anhalten musste. verkehrsbedingt bei rotlichtzeigender LZA anhalten musste. Die 29-Jährige fuhr auf den PKW auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrer, ein 31-jähriger Mann aus Petersberg, leicht verletzt. Der Mitfahrer, ein 29-jähriger Mann aus Fulda, blieb unverletzt. Mit Verdacht auf ein Schleudertrauma begab sich der 31-Jährige selbständig in ärztliche Behandlung. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Der entstandene Schaden liegt geschätzt im Bereich von 650 Euro. Der Unfall geschah am 4.Oktober 2019, gegen 9.25 Uhr.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

29-jähriger Fuldaer verhält sich auch gegen Bundespolizisten äußerst aggressiv 
Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

40-Jähriger kommt von der Hünfelder Wigbertschule
Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Mann soll auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau geschossen haben
Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Unbekannter versucht zwei Männer auszurauben

Der Täter flüchtete ohne Diebesgut.
Unbekannter versucht zwei Männer auszurauben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.