Harmlose Erklärung für vermeintliches  Ansprechen von Kindern in Landenhausen 

+

Beteiligte waren auf der Suche nach einem entlaufenen Hund

Wartenberg - Am Mittwochmorgen wurde der Polizei Osthessen mitgeteilt, dass im Bereich der Straße "Schnepfenhain" im Wartenberger Ortsteil Landenhausen zwei Kinder von einem fremden Mann aus dem Auto heraus angesprochen worden sein sollen. Die Polizei Alsfeld hat sofort die entsprechenden Ermittlungen zur Sachverhaltsklärung aufgenommen.

Wie sich nun herausstellte, halfen die Kinder und der Mann auf der Suche nach einem entlaufenen Hund. Bei der von einem Zeugen beobachteten Situation fand lediglich eine Absprache zwischen den Helfern statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Ist die Pressefreiheit in Gefahr?

Wut, Leichtsinn, Kopfschütteln: Zehntausende haben in Berlin eine Abkehr von der Corona-Strategie der Regierung gefordert und Journalisten beschimpft.
Klartext: Ist die Pressefreiheit in Gefahr?

Im vierten Jahr hintereinander: "Golf-Erlebnistag" in der "Praforst" gewinnen

Zehn Glückliche können sich um einen Platz beim "Erlebnistag Golf" am 30. August bewerben
Im vierten Jahr hintereinander: "Golf-Erlebnistag" in der "Praforst" gewinnen

Nach 67-Jähriger nun auch 69 Jahre alter Ehemann in Großenlüder gestorben 

Mann war mit schweren Verletzungen neben seiner toten Frau gefunden worden
Nach 67-Jähriger nun auch 69 Jahre alter Ehemann in Großenlüder gestorben 

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.