1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Aufsichtsrat verlängert Vertrag von  Dr. Menzel um weitere fünf Jahre

Erstellt:

Kommentare

null

Der Aufsichtsrat des Klinikum Fulda gab heute bekannt, dass er den Vertrag von Dr. Thomas Menzel um fünf weitere Jahre verlängert.

Der Aufsichtsrat des Klinikums Fulda hat einstimmig den Vertag mit Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel (56), als Vorstand Krankenversorgung und Sprecher des Vorstands um weitere fünf Jahre verlängert. Dr. Menzel gehört dem Vorstand des Klinikums Fulda seit Mai 2011 als Vorstand für Krankenversorgung an. Im Juni 2011 wurde er zum Sprecher des Vorstands bestellt.

Der aktuelle Vertrag von Dr. Menzel läuft noch bis zum 31. Dezember 2019. Privatdozent Dr. med. Thomas Menzel war von Januar 2009 bis März 2011 Medizinischer Leiter und stellvertretender Geschäftsführer des Leopoldina-Krankenhauses in Schweinfurt. Zuvor führte er sechs Jahre lang das Servicezentrum Patientenmanagement und Medizin-Controlling des Uni-Klinikums Würzburg. Der heute 56-Jährige absolvierte nach dem Medizinstudium in Hannover seine Facharztausbildung an den Universitätskliniken Hannover, Ulm und Würzburg und war als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York tätig. Menzel ist Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunktannerkennungen für Gastroenterologie und Hämatologie/ internistische Onkologie sowie Zusatzqualifikationen als ärztlicher Qualitätsmanager und Diplom- Gesundheitsökonom. 2004 hat er sich für das Fach Innere Medizin habilitiert. Seit 2011 ist Menzel als hauptamtlicher medizinischer Vorstand im Klinikum Fulda tätig. Der Aufsichtsratsvorsitzende und Oberbürgermeister der Stadt Fulda, Dr. Heiko Wingenfeld dankte Dr. Menzel für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie die Kontinuität in den vergangenen Jahren. „Ich danke dem Aufsichtsrat für das Vertrauen und freue mich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit“, so Dr. Menzel.

Auch interessant

Kommentare