Ausgerissenes Pferd verursachte Unfall

+

Zwei junge Frauen wurden nach Zusammenprall mit einem Pferd bei Michelsrombach leicht verletzt. Das Pferd musste eingeschläfert werden.

Michelsrombach. Recht glimpflich verlief für zwei 26-jährige Frauen aus einem Hünfelder Stadtteil ein Verkehrsunfall ab, der sich gestern gegen 20:15 Uhr auf der L 3378 ereignete.

Die beiden Frauen waren mit ihren Pkw Seat von Michelsrombach in Richtung Lehnerz unterwegs, als ihnen ca. 700 m nach der Ortslage plötzlich aus der Dunkelheit ein ausgewachsenes Pferd entgegenkam.

Obwohl die junge Fahrerin ihr Auto noch abbremsen konnte, war der Zusammenprall dennoch nicht zu vermeiden. Das Pferd wurde frontal erfasst, über die Motorhaube aufgeladen und landete mit dem ganzen Körpergewicht auf dem Dach des Pkw.

Anschließend rutschte das Tier wieder über die Motorhaube auf die Straße zurück. Die beiden jungen Frauen erlitten leichte Verletzungen an Gesicht und Kopf  und begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Der wirtschaftliche Totalschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Dem schwer verletzten Pferd konnte medizinisch nicht mehr geholfen werden und musste durch einen hinzu gerufenen Tierarzt vor Ort eingeschläfert werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren
Fulda

„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Der Künstler, Kunstorganisator und Begründer des Museums Modern Art in Hünfeld ist tot. Er wird bleibende Spuren in der Konrad-Zuse-Stadt hinterlassen
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.