Unfallflucht in Fulda: Auto angefahren und abgehauen

Eine 47-Jährige parkte ihr Auto in einem Parkhaus in Fulda. Als sie zurückkehrt, stellt sie fest, dass der PKW einen Unfallschaden hat. Vom Verursacher aber fehlt jede Spur.

Fulda. Bereits am Donnerstag, in der Zeit von 16:50 bis 17:20 Uhr kam es im Parkhaus am Sportbad Ziehers in der Magdeburger Straße in Fulda zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Eine 47-jährige Hünfelderin stellte ihren grauen Mazda Kombi im ersten Obergeschoß des Parkhauses ab und verließ diesen kurzzeitig. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie frische Unfallspuren im Heckbereich fest.

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich wegen der örtlichen Zuständigkeit mit der Polizeistation Fulda unter der Rufnummer 0661/105-2301 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Erkrankte Person im Altenheim "Immanuel Haus Bethanien" in Quarantäne / Testergebnisse stehen aus
Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

55-Jährige bei Unfall in Lauterbach schwer verletzt
Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

"Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" (TAG) zieht trotz Corona-Pandemie positive Bilanz 
"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.