Auto und Kleinlaster im Kreis Fulda gestohlen

+

In Petersberg haben Diebe einen Kleinlaster und in Hosenfeld einen Audi A5 geklaut. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise.

Petersberg. In der Billerer Straße verschwand über die Ostertage ein auf dem Gelände einer Autofirma abgestellter Mitsubishi L 200.Dabei handelt es sich um einen weißen Kleinlaster bis 3,5 Tonnen. Die Fahrzeugpapiere und Schlüssel befinden sich noch im Besitz der geschädigten Firma. Wie sich die mutmaßlichen Diebe in den Besitz des Fahrzeugs setzen konnten, weiß die Polizei noch nicht. Der Schaden beträgt 9.300 Euro.

*********************************

Hosenfeld.In der Hauptstraße in Schletzenhausen wurde in der Nacht von gestern auf heute zwischen 23.15 Uhr und5.15 Uhr ein dunkelgrauer Audi A5 Coupe mit den Kennzeichen FD-BB 232 gestohlen.

Das Fahrzeug war von seinem Besitzer ordnungsgemäß verschlossen in der Einfahrt des Wohnhauses abgestellt worden. Der Schaden beträgt etwa 23.000 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise  unter Telefon 0661/1050, an jede andere Polizeidienststelle oder an die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

2019er-Bilanz der Touristischen AG „Die Rhöner“ / Nichtbesetzung der Leiterstelle bei Tourist-Information Gersfeld macht Sorgen
Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Zugführer konnte durch Schnellbremsung Kollision gerade noch verhindern
59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

Am Mittwochabend fand die erste Sicherheitskonferenz im Rahmen des Projekts "Kompass" statt.
Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Aktuelle Konjunkturumfrage der Fuldaer Industrie- und Handelskammer zum Jahresbeginn: "Seitwärtsbewegung" 
IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.