Auto prallt gegen Hauswand: 49-Jährige verletzt

Am Freitag prallte eine 49-jährige Frau mit ihrem Wagen gegen eine Hauswand in Künzell.

Künzell - Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 14.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag,  06. Oktober, gegen 15.20 Uhr in Künzell, Turmstr. in Höhe der dortigen Genossenschaftsbank.

Eine 49-jährige Frau aus Künzell befuhr mit ihrem Pkw, einem Opel Corsa, die Turmstr. von Dirlos kommend in Fahrtrichtung Fulda. In Höhe der Genossenschaftsbank wollte die Frau ihren Pkw am Straßenrand parken. Aufgrund eines Fahrfehlers jedoch kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte frontal in die dortige Hauswand.

Die 49-Jährige wurde durch den Aufprall leichtverletzt. Sie erlitt leichte Prellungen im Oberkörperbereich. Mit einem Rettungswagen wurde sie vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Glücklicherweise wurden keine weiteren Personen verletzt.

An dem Pkw und an der Hauswand der Genossenschaftsbank entstand erheblicher Sachschaden. Der beschädigte Pkw wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dreister Dieb bestiehlt behinderten Mann im Fuldaer Museumshof

Per Kameraüberwachung konnte der mutmaßliche Täter gestellt werden, der die Beteiligung jedoch verleugnet.
Dreister Dieb bestiehlt behinderten Mann im Fuldaer Museumshof

Stadtwette mit dem hr: Alle Fuldaer sollen am Freitag zum Weihnachtsmarkt kommen

Das "Citymarketing Fulda" wünscht sich zahlreiche Besucher zur Stadtwette mit dem "hr" am Freitag ab 18 Uhr auf dem Fuldaer Weihnachtsmarkt.
Stadtwette mit dem hr: Alle Fuldaer sollen am Freitag zum Weihnachtsmarkt kommen

Einbrecher machen keine Beute und randalieren in Firma

Am vergangenen machen Täter keine Beute, verwüsten jedoch eine Firma in Künzell.
Einbrecher machen keine Beute und randalieren in Firma

Bewaffneter Raubüberfall beim Friedwald bei Lauterbach

Eine Frau wurde in der Nähe des Friedwaldes am heutigen Montagmorgen Opfer eines Räubers, der sie ins Gesicht schlug und bedrohte.
Bewaffneter Raubüberfall beim Friedwald bei Lauterbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.