Auto überschlägt sich - Fahrerin wird schwer verletzt

+
Blaulicht, Polizei, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Musterbild, Standardbild, Krankenwagen, Rettungswagen, RTW, Notfall, Notarzt, Notarztwagen

Eine 21-jährige Autofahrerin hat sich heute Morgen mit ihrem Auto überschlagen und ist dabei schwer verletzt worden.

Herbstein/Rixfeld. Heute Morgen gegen 7.15 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen dem Rixfelder-Kreuz und Hopfmannsfeld zu einem schweren Vekehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin schwer verletzt wurde.

Eine 21-jährige Autofahrerin war auf der Straße vom Rixfelder-Kreuz kommend in Richtung Hopfmannsfeld unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Die Fahrerin aus Grebenhain wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gefahren.

Die Fahrbahn ist mittlerweile wieder frei. Es entstand ein Sachschaden von rund 6500 Euro, teilt die Polizei mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobile Rollstuhlrampe für Fulda

Treppenstufen an Eingängen können in den Innenstadt nun auch von Rollstuhlfahrern überwunden werden.
Mobile Rollstuhlrampe für Fulda

Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

Verkehrsunfallflucht nach Parkrempler
Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

Das RKI hat neue Infektions- und Todeszahlen zum Coronavirus in Hessen veröffentlicht. In Fulda gibt es innerhalb der letzten sieben Tage 24 Neu-Infizierte.
In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

#busretten – Übergabe einer Resolution an Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir

Rund 1.000 Busunternehmer fuhren in die Landeshauptstadt.
#busretten – Übergabe einer Resolution an Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.