Nach Fahrfehler aufgeschaukelt: Autotransporter auf A7 bei Hünfeld umgestürzt

Keine Verletzten beim Unfall am Samstagmittag auf der A 7 / 15.000 Euro Schaden

Hünfeld - Ein Autotransporter, beladen mit zwei Autos, ist am Samstagmittag auf der A 7 in Höhe Hünfeld umgestürzt.

Der 55jährige Fahrer aus Offenbach befuhr gegen 11.53 Uhr den rechten Fahrstreifen der dreispurigen A 7 in Richtung Würzburg. Im Fahrzeug befanden sich ein 49-jähriger Beifahrer und dessen zehnjähriger Sohn aus Obertshausen. Sie fuhren mit einem Pkw BMW X5, der einen Anhänger, beladen mit zwei Pkws, zog.

Kurz nach der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz schaukelte sich der Anhänger durch einen Fahrfehler auf und der Fahrer verlor die Kontrolle über das Gespann. Der Pkw fuhr durch das Aufschaukeln nach links, der Anhänger kippte um und blieb quer zur Fahrbahn auf dem linken und mittleren Fahrstreifen liegen. Hierbei löste sich ein Pkw vom Anhänger, der nun auch auf dem mittleren Fahrstreifen seitlich liegen blieb.

Der Pkw BMW X5 kam auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung immer noch mit dem Anhänger verbunden zum Stillstand. Der Fahrer sowie seine Mitfahrer blieben unverletzt. Am BMW X5, dem Anhänger sowie den zwei beladenen Pkws entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Der Anhänger sowie die zwei beladenen Pkws wurden durch einen örtlichen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt.

Der BMW X5 war noch fahrbereit und konnte die Unfallstelle eigenständig verlassen. Während der der Unfallaufnahme konnte der Verkehr über den rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen vorbeifahren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Die Region zeigte Herz

Fulda. Am 23. Januar wurden die Gewinner des Gewinnspiels Die Region zeigt Herz!" anlsslich des Welt-Aids-Tages in die AIDS-H
Die Region zeigte Herz
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren
Fulda

„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Der Künstler, Kunstorganisator und Begründer des Museums Modern Art in Hünfeld ist tot. Er wird bleibende Spuren in der Konrad-Zuse-Stadt hinterlassen
„Ein Leben für die Kunst“: Jürgen Blum stirbt mit 84 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.