Azubi-Infotag in Papperts Bäckerei

Poppenhausen. Großer Andrang herrschte bei Papperts Azubi-Infotag. Bernd Pappert (linkes Bild, weißes Hemd), Geschäftsführer der Bäckerei Pappe

Poppenhausen. Großer Andrang herrschte bei Papperts Azubi-Infotag. Bernd Pappert (linkes Bild, weißes Hemd), Geschäftsführer der Bäckerei Pappert, begrüßte die Besucher persönlich und zeigte sich über die Resonanz sehr erfreut. Uwe Ullmann, der den kaufmännischen Bereich verantwortet, informierte interessierte Besucher über das Kundenmagazin "Pappperts Fitnessbäcker" (Foto rechts. Als kaufmännischer Leiter war er für die potenziellen Azubis natürlich besonders interessant, da den Schülern klar wurde, dass eine Bäckerei nicht nur aus einer Backstube besteht, sondern zahlreiche Aktionen im Hintergrund laufen, um ein Unternehmen erfolgreich und interessant zu machen.Bezirksleiterin Frau Fuss informierte interessierte Besucherinnen zu dem Ausbildungsberuf Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Bäckerei. Eine junge Frau hatte in diesem Zusammenhang ihre Bewerbungsunterlagen gleich mitgebracht.

Das "Papperts Service Center"  (hier laufen alle Anfragen von außen, die von Kunden, Filialen oder Partnern kommen zusammen) wurde im Eingangsbereich von den Auszubildenden Weber  und  Vorndran  vorgestellt.                 

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag: Gegen 12.20 Uhr war ein Fahrzeug in Höhe der Tank- und Rastanlage Großenmoor von der Autobahn abgekommen und über die …
Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag

Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

88-Jähriger wird in Lauterbach Opfer des „Enkeltricks“
Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

Von Motorhaube gestürzt und schwer verletzt

22-Jähriger gerät in Künzell unter Vorderrad des Autos
Von Motorhaube gestürzt und schwer verletzt

Versuchte räuberische Erpressung in Bankfiliale

Am Montagmittag (17.05.), gegen 13:30 Uhr, kam es in einer Bankfiliale in der Straße „Am Bahnhof“ zu einer versuchten Erpressung.
Versuchte räuberische Erpressung in Bankfiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.