Azubis geehrt

Fulda. Die Ausbildung von Nachwuchskrften ist traditionell ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie der ZUFALL logistics group. Derzeit s

Fulda.Die Ausbildung von Nachwuchskrften ist traditionell ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie der ZUFALL logistics group. Derzeit sind allein in Fulda 46 Auszubildende und BA-Studenten beschftigt. Regelmige Schulungen und duale Studiengnge - ab Herbst 2011 auch in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fulda - machen die Jung-Logistiker fit fr das anspruchsvolle Tagesgeschft. Fr die hchste Qualitt brgen aber auch Auszeichnungen. So wurden in diesem Herbst mehrere Teilnehmer des aktuellen Fuldaer Abschlussjahrgangs verdientermaen ins Rampenlicht gerckt.

Am 6. Oktober wurden allein drei ZUFALL-Prdikatsprflinge - Katharina Bttner, Sarah Kemeter und Thomas Weber - auf der diesjhrigen Abschlussfeier der IHK Fulda mit einer besonderen Ehrung bedacht. Alle drei Absolventen haben ihre Ausbildung mit dem Gesamtergebnis sehr gut" abgeschlossen. Doch nicht nur das. Zustzlich erhielt ZUFALL Fulda eine Auszeichnung als TOP-10-Betrieb der Region. Im Namen der Fuldaer Niederlassungsleitung nahm Michael Hamperl den Preis bei der IHK-Veranstaltung entgegen. Ausschlaggebend fr diese Bewertung war die Leistung von Sarah Kemeter, die eines der besten Gesamtprfungsergebnisse erzielte. Auf diese Ehrung sind wir besonders stolz. Sie ist Beleg dafr, dass unsere ehrgeizigen Auszubildenden mit groem Einsatz bei der Sache sind und dabei von uns die angemessene Untersttzung erhalten", erklrt Michael Hamperl und ergnzt: Mit unserem Ausbildungsprogramm leisten wir auch einen Beitrag zur Zukunftssicherung fr die gesamte Region Fulda."

Auch auf der Jahreshauptversammlung des Speditions- und Logistikverbands Hessen / Rheinland-Pfalz (SLV) am 24. September in Oberursel hagelte es Preise fr die Fuldaer Auszubildenden. Vier ZUFALL-Azubis - Thomas Aesche, Katharina Dargel, Thomas Weber und Steffen Wiegand - erhielten Urkunden fr ihre exzellenten Abschlussprfungen im Winter 2009/2010 und Sommer 2010. Absoluter Hhepunkt der Veranstaltung war die Prmierung der Jahrgangsbesten unter den insgesamt 700 Prflingen in Hessen und Rheinland-Pfalz. Hier, belegten Absolventen von ZUFALL Fulda gleich die beiden ersten Pltze - verbunden mit einer ansehnlichen Weiterbildungsfrderung. Die zweitplatzierte Katharina Bttner erhielt als Preis einen Bildungsgutschein fr ein ein- oder zweitgiges SLV-Seminar. Die Siegerin Sarah Kemeter durfte als Preisprmie sogar ein Stipendium fr die Weiterbildung zum Verkehrsfachwirt in Frankfurt entgegennehmen. Zudem hat sich die Jahrgangsbeste auch fr den bundesweiten Nachwuchswettbewerb Spedition und Logistik 2010 qualifiziert. Sollte sie hier die Endrunde der letzten Fnf am 27. Oktober in Bonn bestehen, lockt sogar die Teilnahme am weltweiten Wettbewerb Young International Freight Forwarder of the Year" der FIATA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Erkrankte Person im Altenheim "Immanuel Haus Bethanien" in Quarantäne / Testergebnisse stehen aus
Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

55-Jährige bei Unfall in Lauterbach schwer verletzt
Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

"Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" (TAG) zieht trotz Corona-Pandemie positive Bilanz 
"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.