Auf der B276: Motorradfahrer stirbt nach tragischem Verkehrsunfall

Am Samstag kam es auf der B 276 zwischen Eschenrod und Schotten zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer starb.

Der 57-jähriger Motorradfahrer befuhr dabei die B 276 von Eschenrod in Richtung Schotten. Ausgangs einer Linkskurve wollte ein ebenfalls 57-jähriger Traktorfahrer aus Schotten die Bundesstraße überqueren.

Obwohl der Traktorfahrer am Fahrbahnrand anhielt, ragte vermutlich ein Geräteträger an der Front des Traktors in den Fahrstreifen hinein, sodass es zu einer Kollision mit dem Motorradfahrer kam. Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Die Bundesstraße ist zurzeit voll gesperrt. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Ermittlung der genauen Unfallursache beauftragt

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin von Linienbus angefahren

Die 64-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Fußgängerin von Linienbus angefahren

Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Zusammenstoß mit Pkw auf Leipziger Straße, Einmündung zur Bundesstraße 27
Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

Vorfall ereignete sich am vergangenen Montagabend in dem Ulrichsteiner Stadtteil
Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

100 Gesellschafter sind zum 20-jährigen Bestehen von "Perspektiva" teil der Netzwerks.
20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.