Bahnkunden dürfen sich freuen

+

Lauterbach. Ab Dezember neuer Abendzug Fulda-Lauterbach-Alsfeld der "Vogelsberg-Bahn"

Lauterbach/Alsfeld.  Alle Bahnkunden der "Vogelsbergbahn" Gießen - Alsfeld - Lauterbach - Fulda können sich freuen: Ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 wird es eine deutliche Verbesserung des abendlichen Zugangebotes geben.

Wie der Fahrgastverband "Pro Bahn & Bus" in einer Presseinformation mitteilt, wird ab diesem Zeitpunkt der bislang nur an Sonn- und Feiertagen verkehrende "Spätzug" um 21.35 Uhr ab Fulda dann täglich, also auch montags bis freitags und am Samstagabend, verkehren. Damit bekommen Oberbimbach, Großenlüder, Bad Salzschlirf, Angersbach, Lauterbach und Alsfeld nun endlich eine zusätzliche abendliche Bahnverbindung von der Domstadt, welche Pro Bahn & Bus schon lange für dringend notwendig erachtet.Bisher fuhr werktags um 20.35 Uhr der letzte Zug von Fulda über Lauterbach nach Alsfeld.

"Unserem umfangreichen Fahrplanarchiv in der Pro Bahn & Bus-Geschäftsstelle im Lauterbacher Nordbahnhof können wir entnehmen, dass letztmalig in dieser abendlichen Zeitlage vor genau vierzig Jahren ein täglicher Zug gefahren ist," stellt Stefan Sitzmann von Pro Bahn & Bus fest. Umso mehr freut man sich seitens des Fahrgastverbandes, dass der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) der deutlich gestiegenen Fahrgastnachfrage durch das vertaktete Zugangebot auf der Vogelsbergbahn Rechnung trägt und nunmehr das abendliche Zugangebot zwischen Fulda und Alsfeld erweitert, so wie bereits vor geraumer Zeit im Streckenabschnitt Gießen - Alsfeld erfolgreich geschehen.

Auch auf der Rhönbahn Fulda - Gersfeld gibt es künftig eine Angebotsverbesserung: während der Fahrradsaison (Mai-Oktober) wird an Sonn- und Feiertagen bereits eine frühere Zugleistung (gegen 8.20 Uhr ab Fulda) als bisher in die Rhön fahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn Retter sich bedroht fühlen

Zunehmende Gewalt und Aggressionen machen Mitarbeitern im Rettungsdienst zu schaffen / Spezielle Schulungen
Wenn Retter sich bedroht fühlen

Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Durch den schweren Verkehrsunfall kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 66 in Richtung Norden.
Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

"Klartext"-Kommentar von Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Neuregelung ab 2020
Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

Kassenbon-Irrsinn ab 2020: Das sagen IHK Fulda und osthessische Unternehmer

"Bürokratischer Schildbürgerstreich": Teilweise massives Unverständnis über Neuregelung ab Januar
Kassenbon-Irrsinn ab 2020: Das sagen IHK Fulda und osthessische Unternehmer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.