Ball der Stadt Fulda 2014 - Bildergalerie

+

Die Bildergalerie zum Ball der Stadt Fulda

Fulda. Es war wieder einmal DAS Ereignis des Jahres, das am vergangenen Samstag 900 Gäste aus Wirtschaft, Politik und dem öffentlichen Leben in die Fuldaer Orangerie zog: Der "Ball der Stadt Fulda" von der "Fuldaer Karneval Gesellschaft" (FKG).

Deren Präsident Christian Wighardt nahm zur Eröffnung dem Fuldaer Oberbürgermeister Gerhard Möller sozusagen das Zepter – will sagen: den Schlüssel – aus der Hand, denn seit Samtag regiert "Prinz Jochen vom Daunenreich der 73." alias Jochen Köhler die Stadt – zumindest bis zum Aschermittwoch. In edler blau-goldener Uniform verkündete der dann auch seine elf Paragraphen umfassende Proklamation, die neben einer großen Bildergalerie des Abends auf lokalo24.de im Wortlaut nachzulesen ist.

Mit dabei waren natürlich auch Prinz Jochens Adjutanten Peter Enders und Philipp Reith sowie Prinzenmariechen Alina Heurich, die dem Fuldaer OB auch mit Küsschen den ersten Karnevals­orden der Kampagne überreichte.

Dann eröffneten der Prinz mit OB-Gattin Michaela Möller sowie der OB mit Prinzenbegleiterin Valerija Ignjatovic den Tanz, dem eine rauschende Ballnacht folgte, wie sie in Fulda einzigartig ist.

+++ +++ +++

Nachfolgend im Wortlaut die elf Paragraphen umfassende Proklamation von "Prinz Jochen vom Daunenreich 73.":

Die Daunenreich-Proklamation der Kampagne 2013/2014 - hier im WORTLAUT:

§ 1 - Die unter prinzlicher Führung stehenden Gaststätte - Altstadt – wird ab heute offiziell zum Prinzenhauptquartier ernannt, und ist somit 1. Anlaufstelle aller Narren des Daunenreichs.

§ 2 - Mit sofortiger Wirkung werden die Kanal- und Karlstraße zur "Prinz Jochen vom Daunenreich Allee" umbenannt. Die in der Allee befindlichen Kneipen und Geschäfte werden umgehend mit Schlafutensilien ausgerüstet um jederzeit müden Narren einen Schlafplatz zu bieten.

§ 3 - Damit kein Karnevalist Durst leiden muss, werden alle Gaststätten der "Prinz Jochen vom Daunenreich Allee" stets mit frischen Getränken aus den Quellen von Ex Prinz Matthias und Willi von der Schaumburg beliefert und versorgt.

§ 4 - Ab heute bis Aschermittwoch wird die Sperrzeit im Bermudadreieck aufgehoben, damit jeder Narr zu jeder Zeit bestens gastronomisch versorgt werden kann. Jedoch mit der Auflage, dass die erlaubten Lärmpegel für die Nachtruhe nicht überschritten werden. Zur Einhaltung und Kontrolle werden Gardisten Patrouille laufen.

§ 5 - Ab sofort haben alle Uhren im Stadt- und Landkreis halb so schnell zu laufen, damit wir doppelt so lange und ausgiebig mit unseren befreundeten Rand- und Bundesstaaten Fastnacht feiern können.

§ 6 - Im Stadtschloss ist auf jeder Etage oder in jeder Dezernatsabteilung mindestens ein Raum mit Betten aus dem prinzlichen Daunenreich auszustatten, damit die Mitarbeiter bei plötzlich einsetzender Müdigkeit eine Pause einlegen können.

§ 7 - Der Heimattiergarten in Neuenberg wird mit sofortiger Wirkung zum prinzlichen Tierpark ernannt. Von jedem Strafzettel, welcher von der Stadt Fulda bis Aschermittwoch verteilt wird, sind 1,11 € zur Erhaltung und Verschönerung des prinzlichen Tierparks abzuführen.

§ 8 - Um die Energiekosten der Stadt zu senken, werden in naher Zukunft alle Blumenkästen und der Schlossgarten mit bunten Windrädern versehen,um damit Strom für die öffentlichen Gebäude zu gewinnen.

§ 9 - Fulda ist für seine Musicals bekannt. Damit das auch in Zukunft so bleibt, werden Herr Scholz und Herr Martin von der Spotlight Produktion beauftragt, das Musical " Frau Holle " neu zu arrangieren. Für die Hauptrollen werden Frau Zuschke, Frau Hast und Frau RichterVorgeschlagen.

§ 10 - Für den Zeitraum von heute bis Aschermittwoch wird der städtische Fuhrpark von meinem Adjutanten Peter Enders durch Fahrzeuge der Marken BMW und Renault ausgestattet, so dass die Mobilität in der 5. Jahreszeit stets gewährleistet ist.

§ 11 - Eine kleine weiße Gänsefeder ist das Symbol meiner prinzlichen Regentschaft. Sie ist in das Wappen von Fulda aufzunehmen und wird statt des Bundesverdienstkreuzes als höchste Auszeichnung verliehen. Sie muss bei allen öffentlichen Veranstaltungen getragen werden.

Gegeben zu Fulda im Jahre 2014Am 18.ten Tag des JanuarPrinz Jochen vom Daunenreich LXXIII.

+++ +++ +++

Nachfolgend Impressionen des Abends von Georg Pietschmann und Michael Gröger:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

Am Mittwoch kam es in Hünfeld zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

Aufgrund von Bergungsarbeiten ist derzeit die B 27 in Richtung Fulda gesperrt. Um 17.30 Uhr hatte sich zuvor bei Eichenzell ein Unfall mit drei Pkw ereignet.
B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Der LKW hatte Möbelteile gelagert, die über alle Fahrbahnen verteilt wurden.
LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Der Betrüger war auch in Osthessen aktiv. Er hatte sich nach seinen Taten ins Ausland abgesetzt.
Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.