647 Ballons als Zeichen des Danks: "antonius" eröffnet das "ambinius"-Haus

1 von 62
2 von 62
3 von 62
4 von 62
5 von 62
6 von 62
7 von 62
8 von 62

Heute wurde das "ambinius"-Haus feierlich eröffnet. 647 Luftballons stiegen als Zeichen des Danks in den Himmel.

Fulda - Es soll ein Ort der Begegnungen werden, wo jung und alt, Menschen mit und ohne Behinderung und unterschiedlicher Religionen zusammen treffen. Das "ambinius"- Haus wurde heute eingeweiht. Nach zwei Jahren Planung und achtmonatiger Bauphase konnten jetzt die sechs Gruppen der "antonius"-Kita in das Erdgeschoss des Hauses einziehen. Das erste Stockwerk wird für die "antonius"-Seniorentagesstätte genutzt werden. Ein Begegnungsraum soll für Geselligkeit zwischen vielen Menschen sorgen. Aber auch der gesamte "antonius"-Campus steht den Kindern und Senioren zur Verfügung.

Rund 200 Besucher sind zu Eröffnungsfeier gekommen. "Wir können nur für die vielen Spenden danken", so Gerhard Möller, Vorsitzender der "St. Antonius Stiftung". Symbolisch für jeden Spender stand ein Luftballon, der im Anschluss zur Eröffnungsfeier von den Besuchern gen Himmel entsendet wurde. Auch Bürgermeister Dag Wehner zeigte sich von dem Projekt begeistert: ",ambinius' ist ein Vorreiter, und wir als Stadt freuen uns, dieses Projekt unterstützen zu können."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unternehmensgruppe hatte im Herbst "Möbel-Buhl" in Fulda und Wolfsburg übernommen, "Poco" in Petersberg eröffnet
Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

69-Jährige missachtet die Vorfahrt einer aus Moldes kommenden Mercedes-Fahrerin - Vorwürfe wegen zu schnellen Fahrens wurden ebenfalls erhoben.
Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.