Barfuß-Saison

Pfad in Hofbieber geffnet Hofbieber. Die Barfu-Saison ist erffnet. Ab dem1. April kann der Barfu-Erlebnispfad i

Pfad in Hofbieber geffnet

Hofbieber. Die Barfu-Saison ist erffnet. Ab dem1. April kann der Barfu-Erlebnispfad in Hofbieber genutzt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

ber 18 verschiedene natrliche Oberflchen, wie weicher Rasen, krniger Sand, massierender Kies, warmer Rindenmulch, lehmige Erde und erfrischendes Wasser sorgen fr eine natrliche Fureflexzonenmassage der Barfugeher.

Start und Ziel des Barfu-Erlebnispfades im Luftkurort Hofbieber ist der Platz unterhalb des Wassertretbeckens. Strmpfe und Schuhe knnen hier abgelegt werden und am Ende der Wanderung kann man hier auch an der Fuwaschanlage die Fe reinigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Fulda

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Ball der Stadt Fulda 2020
Fulda

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm
Fulda

Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Vom 21. Dezember bis zum 6. Januar gastiert der Fuldaer Weihnachtscircus wieder auf dem Fuldaer Messegelände.
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.