„Der Weg vom Baum zum Papierzettel ist lang“

Finanzminister Dr. Thomas Schäfer stellt Schülern in Fulda Buch über Umweltschutz vor

Fulda. "Wer von euch hat heute schon Papier benutzt?" Diese Frage hat Finanzminister Dr. ThomasSchäfer heute zum Auftakt seines Besuchs an die dritte Klasse der Sturmiusschule in Fuldagerichtet.  Anlass  für  den  Besuch  des  Ministers  war  die  Vorstellung  des  Büchleins"Papiersparen  mit  Uli,  der  Eule".

"Uli,  die  Eule"  soll  die  Kinder  unterhaltsam  und  ohne  erhobenen  Zeigefinger  anunterschiedliche  Nachhaltigkeitsaspekte  heranführen.  Das  vorgestellte  Buch  "Papiersparenmit  Uli,  der  Eule"  entstammt  einer  Buchreihe,  welche  im  Nachhaltigkeitsprojekt  "Hessen:Vorreiter für eine nachhaltige und faire Beschaffung" entstanden ist.  Das Projekt wurde imHessischen Finanzministerium angesiedelt, da dieses auch für die Beschaffungsaktivitäten desLandes zuständig ist.

Der Minister las einige Kapitel aus dem Büchlein vor und sprach mit den Schülerinnen undSchülern darüber, warum es für Mensch und Umwelt wichtig ist, achtsam mit dem RohstoffPapier umzugehen. Er gab den Kindern zu bedenken, dass es außerdem viel Zeit brauche, bis ein Baum groß genug sei, um für die Papierherstellung gefällt zu werden. "Wenn wir zu viel Wald abholzen, gefährden wir 2 dadurch auch viele Tierarten, die dort leben. Aber dagegen können wir jeden Tag etwas tun:zum Beispiel Recyclingpapier einkaufen oder jedes Blatt Papier beidseitig benutzen. Das  istganz einfach", erläuterte der Minister seinen kleinen Zuhörern.

Das Kinderbuch "Papiersparen mit Uli, der Eule" kann kostenlos beim Hessischen Ministeriumder Finanzen bestellt werden: www.hmdf.hessen.de/presse/publikationen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag: Gegen 12.20 Uhr war ein Fahrzeug in Höhe der Tank- und Rastanlage Großenmoor von der Autobahn abgekommen und über die …
Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag

Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

88-Jähriger wird in Lauterbach Opfer des „Enkeltricks“
Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

Versuchte räuberische Erpressung in Bankfiliale

Am Montagmittag (17.05.), gegen 13:30 Uhr, kam es in einer Bankfiliale in der Straße „Am Bahnhof“ zu einer versuchten Erpressung.
Versuchte räuberische Erpressung in Bankfiliale

Von Motorhaube gestürzt und schwer verletzt

22-Jähriger gerät in Künzell unter Vorderrad des Autos
Von Motorhaube gestürzt und schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.