Beamten-Beleidigung per Facebook

+

Burghaun. Polizisten müssen sich zwar im Dienstalltag viel anhören, allerdings ist auch deren Schmerzgrenze irgendwann erreicht. So geschehen dieser

Burghaun. Polizisten müssen sich zwar im Dienstalltag viel anhören, allerdings ist auch deren Schmerzgrenze irgendwann erreicht. So geschehen dieser Tage in Burghaun. Allerdings wohnt die 24 Jahre alte Beschuldigte nur dort, die Beleidigung gegen die Hünfelder Polizisten war im World Wide Web - also weltweit.

Die 24-Jährige hatte nämlich bei Facebook mit einem Freund gepostet. Dies taten die beiden öffentlich, das heißt über die Pinwand des Freundes. Im Verlaufe dieses öffentlichen Gesprächs - allein mehrere hundert "Freunde" der Beiden konnten an dieser Unterhaltung teilhaben.

So wurde zunächst die ehemalige Vermieterin beleidigt. In der weiteren Folge schrieb dann die Burghaunerin sehr beleidigende Worte gegen Hünfelder Polizisten. Leider hatte sie nicht bedacht, dass dieses "Posting" und die dazugehörigen "Kommentare" vielleicht gesehen und gelesen werden. Nun muss sich die 24-jährige Frau wegen Beleidigung von Vollzugsbeamten verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
Brandstifter-Prozess in Fulda: 21-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung und 90 Sozialstunden verurteilt
Fulda

Brandstifter-Prozess in Fulda: 21-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung und 90 Sozialstunden verurteilt

Vor dem Amtsgericht Fulda wurde gegen einen 21-Jährigen wegen Brandstiftung in sechs Fällen verhandelt.
Brandstifter-Prozess in Fulda: 21-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung und 90 Sozialstunden verurteilt
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Fulda

Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"

Die "Albfetza" heizten den Oktoberfestgästen in der Esperantohalle am Freitagabend so richtig ein.
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Klartext: Straffällig schon im jungen Alter
Fulda

Klartext: Straffällig schon im jungen Alter

Volontärin Martina Lewinski schreibt über jugendliche Gewalttäter.
Klartext: Straffällig schon im jungen Alter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.