Bad Salzschlirf heißt 47 neu geborene Mitbürger willkommen 

Bürgermeister Kübel: Angebote für Familien werden weiter ausgebaut

Bad Salzschlirf - Wie bereits in den vergangenen Jahren, wurden auch diesmal die neugeborenen Kinder der Gemeinde Bad Salzschlirf willkommen geheißen. Zu der Feier wurden die 47 zwischen Oktober 2018 und November 2019  neu geborenen Mitbürger begrüßt. 

"Ziel unserer Veranstaltung ist neben dem Kennenlernen die Vernetzung der Angebote für Kleinkinder und ihre Familien“, eröffnete Bürgermeister Matthias Kübel die Veranstaltung. Bad Salzschlirf biete viel für Familien. So konnte sich neben den beiden Kindergärten der Förderverein des Kindergartens St. Michael vorstellen. Der Rathauschef informierte über die zahlreichen weiteren Angebote der Salzschlirfer Vereine.

Für die Katholische Kirche stellte Diakon Ewald Vogel die Angebote der Kirchengemeinde vor. Für die evangelische Kirche informierte Pfarrer Michael Grimm über die Veranstaltungen und Kurse. Kübel wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass es der Gemeinde und ihren Mandatsträgern sehr wichtig sei, trotz angespannter finanzieller Lage die Angebote für Familien auszubauen. Dies sei derzeit insbesondere bei der Kinderbetreuung der Fall. Der Ausbau der Tagesstätte St. Michael und die Eröffnung der kommunalen Tagesstätte „Kurparkpiraten“ seien Beispiele für diese Schwerpunktsetzung.

Wie in den vergangenen Jahren konnte der Bürgermeister den jungen Eltern zahlreiche Präsente aus der örtlichen Händlerschaft überreichen. Der Rathauschef bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen beteiligten Händlern und hob besonders das Engagement der Gemeinschaft "Handel und Tourismus" hervor, die dies ermöglicht hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktuelles Ausbruchsgeschehen: Fuldas Kreisspitze mahnt zu Vorsicht

„Wir müssen weiter wachsam und umsichtig bleiben“:  Personen mit grippeähnlichen Symptomen an der Arbeit oder in einer Gaststätte
Aktuelles Ausbruchsgeschehen: Fuldas Kreisspitze mahnt zu Vorsicht

Lösung für den Rauschenberg rückt näher

Balance zwischen Kampfmittelräumung, Naturschutz und Naherholung
Lösung für den Rauschenberg rückt näher

Balken morsch: Rutschenturm am Fuldaer Aschenberg gesperrt

Anlage auf Spiel- und Sportpark ist nicht mehr verkehrssicher
Balken morsch: Rutschenturm am Fuldaer Aschenberg gesperrt

In Kalbach formiert sich Widerstand gegen Bahntrasse "Variante IV"

Bis 30. September kann Stellung genommen und können Einwände erhoben werden
In Kalbach formiert sich Widerstand gegen Bahntrasse "Variante IV"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.