Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

+

29-Jährige wird am Freitagmorgen in Grebenhainer  Ortsteil schwer verletzt

Grebenhain - Schwere Verletzungen erlitt am Freitagvormittag eine Frau in Metzlos-Gehaag. Als sie im Hof Schnee räumte, setzte sich ein abgestelltes Fahrzeug in Bewegung. Die Frau wurde zwischen Auto und Hauswand eingequetscht.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren gegen 9.30 Uhr alarmiert worden. Die 29-Jährige war dabei, den Hof vom Schnee zu befreien. Nach ersten Informationen geriet ihr Partner ins Rutschen und lehnte sich gegen das Auto. Dieses rollte los und drückte die Frau gegen die Hauswand. Durch den Schneeschieber wurde die Frau schwer an den Beinen verletzt.

Die Feuerwehr befreite die Frau. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren Rettungsdienst, Notarzt und die Feuerwehren Grebenhain, Steigertal und Metzlos.

(Fuldamedia)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tragischer Unfall auf Landstraße

Am frühen Montagmorgen gegen 5.15 Uhr kam es auf der Landstraße 3072, von Lehnheim in Richtung A5, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 56-jährige Autofahrerin …
Tragischer Unfall auf Landstraße

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Geldautomat an den Kaiserwiesen gesprengt – Täter sind auf der Flucht

Im Einkaufszentrum Kaiserwiesen wurde am Montagmorgen um 3.45 Uhr ein Geldautomat gesprengt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Derzeit der Bereich vor dem …
Geldautomat an den Kaiserwiesen gesprengt – Täter sind auf der Flucht

Verstärkt Corona-Infektionen: Florenbergschule Pilgerzell geschlossen

Verantwortliche wollen umfassenden Überblick über Infektionsgeschehen bekommen / Jetzt 33 Tote im Landkreis Fulda
Verstärkt Corona-Infektionen: Florenbergschule Pilgerzell geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.