Belohnung ausgesetzt: Wer randalierte am Hünfelder Wella-Pavillon?

Vandalismus im Hünfelder Bürgerpark.

Zum dritten Mal wurden am Pavillon im Hünfelder Bürgerpark Scheiben zerstört. 150 Euro Belohnung winken demjenigen, der Hinweise zu den Tätern geben kann.

Hünfeld - Zum dritten Mal haben unbekannte Täter in den zurückliegenden Wochen erhebliche Schäden am Wella-Pavillon im Hünfelder Bürgerpark angerichtet. Wie die Stadtverwaltung Hünfeld mitteilt, wurden jetzt erneut neun Scheiben eingeschlagen vor zwei Wochen waren es 14 Scheiben.

Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wer diese Schäden herbeigeführt hat, kann sich an die Polizeistation Hünfeld, Telefon 06652/96580, wenden. Hinweise können auch vertraulich behandelt werden. Die Stadt setzt Belohnung von 150 Euro für Hinweise aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felicia wird Kinderreporterin im „RS Biosphären-Camp“

Die elf Jahre alte Felicia Röhrig aus Neuhof wird die "Fulda aktuell"-Kinderreporterin im "RhönSprudel Bioshärencamp".
Felicia wird Kinderreporterin im „RS Biosphären-Camp“

"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Viele Geschichten im Schlitzerländer Platt sind am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Fraurombach zu erleben
"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

In Fulda Viel an einer Kreuzung das Licht aus, dort nahm ein BMW einem Seat die Vorfahrt
Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Spielstätte wurde im Juli 1978 feierlich eingeweiht / Programmvielfalt erreicht Besucher aus nah und fern
Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.