Belohnung ausgesetzt: Wer randalierte am Hünfelder Wella-Pavillon?

Vandalismus im Hünfelder Bürgerpark.

Zum dritten Mal wurden am Pavillon im Hünfelder Bürgerpark Scheiben zerstört. 150 Euro Belohnung winken demjenigen, der Hinweise zu den Tätern geben kann.

Hünfeld - Zum dritten Mal haben unbekannte Täter in den zurückliegenden Wochen erhebliche Schäden am Wella-Pavillon im Hünfelder Bürgerpark angerichtet. Wie die Stadtverwaltung Hünfeld mitteilt, wurden jetzt erneut neun Scheiben eingeschlagen vor zwei Wochen waren es 14 Scheiben.

Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wer diese Schäden herbeigeführt hat, kann sich an die Polizeistation Hünfeld, Telefon 06652/96580, wenden. Hinweise können auch vertraulich behandelt werden. Die Stadt setzt Belohnung von 150 Euro für Hinweise aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Mit 88 Jahren verstarb Hubert Heil, engagierter Gewerkschafter und Bahner.
Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Jetzt mit Doppelspitze: W.AG in Geisa setzt auf zwei Geschäftsführer

Seit November setzt das Geisaer Unternehmen W.AG auf in eine Doppelspitze in der Geschäftsführung.
Jetzt mit Doppelspitze: W.AG in Geisa setzt auf zwei Geschäftsführer

Elfjährige von Fahrzeug erfasst

Am vergangenen Montag wurde ein elfjähriges Mädchen von einem Auto erfasst. Durch den Unfall erlitt das Mädchen eine Kopfplatzwunde und Prellungen.
Elfjährige von Fahrzeug erfasst

Neue CDU-Vorsitzende spricht bei öffentlicher Veranstaltung in Fulda

Annegret Kramp-Karrenbauer kommt am Freitagnachmittag, 25. Januar, zum Gesprächsaustausch mit Bürgern ins "Parkhotel Fulda"
Neue CDU-Vorsitzende spricht bei öffentlicher Veranstaltung in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.