Begeisterndes Benefizkonzert

"All inclusive" war beim Benefizkonzert in Neuhof in ihrem Element.

"All inclusive" beeindruckte bei Veranstaltung des "Lions Club Fulda Bonifatius" in Neuhof  

Neuhof - Der "Lions Club Fulda Bonifatius" hat im Rahmen des Kulturprogramms der Gemeinde Neuhof ein Benefizkonzert mit der Bigband "all inclusive" veranstaltet.  400 musik- und tanzbegeisterte Besucher nahmen die Partystimmung auf und erlebten einen launigen und kurzweiligen Abend.

Nach einem musikalischen Opening begrüßte die amtierende Lions-Präsidentin Anita Burck die Gäste und freute sich über den regen Zuspruch dieser Veranstaltung. Sie bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren des Abends, denn ohne sie könnte eine solch große Clubactivity nicht stattfinden. Burck forderte die Gäste auf: „Essen und trinken Sie und haben Sie Spaß, dann können wir am Schluss ein gutes Spendenergebnis an die Gemeinde Neuhof für die Jugendarbeit übergeben“.

Danach übernahm der Schirmherr des Abends, Bürgermeister Heiko Stolz,  das Wort. Er freute sich, dass so viele Gäste ins Gemeindezentrum gekommen waren, um dieses Benefizevent zu unterstützen. Mit ein bisschen Wehmut verkündete er aber auch seinen Abschied als musikalischer Leiter von „all inclusive“. Er übergab den Taktstock an seinen Nachfolger Jan Blum. Mit seiner Posaune werde er immer noch ab und an die Formation unterstützen.

Danach wurde das musikalische Feuerwerk der Bigband gezündet. Mit Klassikern wie "Valerie", "Ain't nobody", "Sweet home Alabama" und "Don't stop" gab es kein Halten mehr. Das gutgelaunte Publikum ließ sich von der professionellen performance der Band mitreißen. Mit brillanter Technik und spürbarer Leidenschaft sind die 25 Musiker von „all inclusive“ musikalisch auf einem hohen Niveau unterwegs. Unbestrittene Glanzpunkte setzten hierbei immer wieder die Frontfrauen und -Männer mit ihrem mehrstimmigen Satzgesang. Und vor allem die facettenreiche Stimme von Angie, die nahezu jedes Genre bedient.

Als die Schlussrunde mit „Angel“ und „My way“ begann, war man sich sicher, ohne Zugabe konnte diese hochklassige Bigband nicht von der Bühne gehen. Unter frenetischem Beifall kam die Zugabe mit dem Song „Die da“, und so ging ein wunderschöner Abend zu Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drogendealerin aus Eichenzell verhaftet - Ehemann kurz darauf gefasst

Ein Drogendealer-Pärchen aus Eichenzell ging der Polizei jetzt ins Netz.
Drogendealerin aus Eichenzell verhaftet - Ehemann kurz darauf gefasst

Streit unter Jugendlichen eskaliert im Fuldaer Bahnhof

Betrunkene Heranwachsende (16 und 18 Jahre) legten sich am Montagabend im Fuldaer Bahnhof miteinander und dann mit Bundespolizisten an.
Streit unter Jugendlichen eskaliert im Fuldaer Bahnhof

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Die Kleingruppen Eiterfeld und Oblaten erleben drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas.
Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Am heutigen Montag kam es zu einem Brand in den Gummiwerken.
Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.