1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Benefizveranstaltung mit Gauck im Fuldaer Stadtschloss

Erstellt:

Kommentare

Joachim Gauck
Joachim Gauck © privat

Jetzt kommt Bundespräsident a.D. Joachim Gauck im April in die Domstadt Fulda.

Fulda Nachdem das ehemalige deutsche Staatsoberhaupt seinen Besuch kurz vor Weihnachten aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kurzfristig absagen musste, ist nun ein neuer Termin auf Einladung der Fuldaer Stiftung „daHeim im Leben“ gefunden. Gauck liest am Donnerstag, 7. April, um 19 Uhr im Stadtschloss aus seinem Buch „Toleranz: einfach schwer“.

Joachim Gauck war von 2012 bis 2017 Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. Er hat sich während seiner Amtszeit, aber auch darüber hinaus immer wieder für die Interessen von Senioren stark gemacht. Und so passt die Benefizveranstaltung gut zur Philosophie der Stiftung „daHeim im Leben“. Sie will Menschen in die Mitte der Gesellschaft stellen und dafür Sorge tragen, dass sie nicht allein gelassen werden.

Kuratoriumsvorsitzende Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg freut sich auf den Besuch des Altbundespräsidenten im Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses. „Ich kenne und schätze Joachim Gauck sehr. Er steht für Toleranz wie kaum ein anderer und hilft aktiv, dass die Belange von Senioren und sozial Schwachen gehört werden. Sie brauchen eine starke Stimme. Deshalb sind die Eintrittsgelder auch für Projekte unserer Stiftung bestimmt.“

Ein Ticket zur Charity-Lesung zugunsten der Stiftung „daHeim im Leben“ kostet 15 Euro. Es gelten die am Veranstaltungstag aktuellen Corona-Regeln. Eine Vorverkaufsstellen ist unter anderem im „DRK-Knotenpunkt, Karlstraße 13, 36037 Fulda; Telefon 0661/90167-496

Auch interessant

Kommentare