1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Am besten schmeckt ökumenischer Glühwein: 39. Fuldaer Weihnachtsmarkt eröffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonia Schmidt

Kommentare

Am heutigen Montag wurde der 39. Fuldaer Weihnachtsmarkt eröffnet.

null
1 / 27 © Schmidt
null
2 / 27 © Schmidt
null
3 / 27 © Schmidt
null
4 / 27 © Schmidt
null
5 / 27 © Schmidt
null
6 / 27 © Schmidt
null
7 / 27 © Schmidt
null
8 / 27 © Schmidt
null
9 / 27 © Schmidt
null
10 / 27 © Schmidt
null
11 / 27 © Schmidt
null
12 / 27 © Schmidt
null
13 / 27 © Schmidt
null
14 / 27 © Schmidt
null
15 / 27 © Schmidt
null
16 / 27 © Schmidt
null
17 / 27 © Schmidt
null
18 / 27 © Schmidt
null
19 / 27 © Schmidt
null
20 / 27 © Schmidt
null
21 / 27 © Schmidt
null
22 / 27 © Schmidt
null
23 / 27 © Schmidt
null
24 / 27 © Schmidt
null
25 / 27 © Schmidt
null
26 / 27 © Schmidt
null
27 / 27 © Schmidt

Fulda - Endlich ist es wieder soweit, der Fuldaer Weihnachtsmarkt wurde am Montag eröffnet. In diesem Jahr mit Stadtpfarrer Stefan Buß und Dekan Bengt Seeberg sowie Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.

"Am besten schmeckt mir ökumenischer Glühwein", sagte Buß, den er am liebsten mit Seeberg am Fuldaer Weihnachtsmarkt trinkt. Beide Geistlichen bedankten sich bei Wingenfeld, dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung, dass ihrem Wunsch entsprochenen wurde und der Weihnachtsmarkt erst nach den Totentagen eröffnet worden ist.

OB Wingenfeld freute sich über den Segen von Seeberg und Buß. Überaus erfreut war er auch über den Besuch aus der USA, der extra für den Weihnachtsmarkt angereist sei. "39 Jahre Fuldaer Weihnachtsmarkt, das ist toll", so Wingenfeld.

Auch interessant

Kommentare