Bestleistungen

Fulda. Die EDAG Group gratuliert ihren Auszubildenden des Ausbildungsjahres 2010. Zum wiederholten Mal in der Geschichte des Unternehmens konnte

Fulda.Die EDAG Group gratuliert ihren Auszubildenden des Ausbildungsjahres 2010. Zum wiederholten Mal in der Geschichte des Unternehmens konnten ein Landessieger und ein Bundessieger im Ausbildungsberuf ausgezeichnet werden. Eine erfolgreich absolvierte Ausbildung ist der Grundstock fr das folgende Berufsleben. Deshalb knnen Marco Leinhas und Marius Uth von der EDAG Group besonders stolz sein. Beide gehren zu den besten Auszubildenden des Jahrgangs 2010 der Region Fulda und damit auch zu den 49 jungen Menschen, die ihre Ausbildung bei EDAG erfolgreich abgeschlossen haben. Herr Marco Leinhas darf sich ab sofort auch Landessieger Produktionsmodellbauer" und Herr Marius Uth sogar Bundessieger Technischer Produktdesigner" nennen und sich damit zu den besten Azubis Deutschlands zhlen.

EDAG Geschftsfhrung gratuliert allen Auszubildenden und berreicht Anerkennung an Landessieger und Bundessieger

Bei einer abendlichen Prmierungsfeier feierten die frisch gebackenen Berufsstarter gemeinsam mit ihren Ausbildern und Betreuern aus der Abteilung Personal. Als Vertreter des Unternehmens gratulierten Rainer Bauer (CFO, EDAG Group) und Wilhelm Schwarz (Leiter Fahrzeugentwicklung) den jungen Mitarbeitern und berreichten den Siegern eine kleine Unternehmensanerkennung in Form eines Starter - Schecks".

An seine eigenen ersten Berufschritte zurckdenkend, ermunterte Rainer Bauer die Jugendlichen diesen Moment zu genieen und sich stets daran zu erinnern, wenn es im spteren Berufsleben auch mal anstrengender wird", betonte aber auch dass ein wachstumsorientiertes Unternehmen wie die EDAG Group stets einen Bedarf an spezialisierten Mitarbeitern hat und alle Anwesenden somit positiv nach vorn schauen knnen".

Mit Blick auf die traditionell guten Abschlussprfungen aus dem Hause der EDAG Group, sieht sich das Unternehmen mit den aktuellen Ergebnissen in ihrer Ausbildungspolitik besttigt. So verwies Alexandra Dantmann, Personalbeschaffung und -entwicklung, auch auf das besondere EDAG Ausbildungsmodell, welches ber die rein fachliche Ausbildung hinaus geht. In regelmigen Abstnden treffen sich Auszubildende, Ausbilder und Mentoren zu gemeinsamen Unternehmungen auch abseits des Arbeitsplatzes. Mit Blick auf die Bereitschaft diese Aktivitten auch ber den Feierabend hinaus mglich zu machen, bedankte sich dann auch Dantmann bei allen beteiligten Ausbildern und betonte dass diese Erfolge in der Ausbildungspolitik natrlich durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten gewhrleistet werden kann, in erster Linie aber ihnen zugeschrieben werden muss".

Die Besten der Besten 2010" werden am 13. Dezember 2010 von der DIHK - Organisation mit einer feierlichen Abendveranstaltung in Berlin ausgezeichnet. Neben den Preistrgern und deren Angehrigen wird Bundesministerin Ursula von der Leyen als Festrednerin sowie Vertreter der jeweiligen Ausbildungsbetriebe und zahlreiche Gste aus Politik, Wirtschaft und Medien erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Ungewisse Zukunft: Seit einiger Zeit sorgen öffentlich geführte Debatten für Aufregung.
Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein deutliches Signal, dass Studien über racial profiling nötig sind.
Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Elf Kilometer langer alpiner Wanderweg im Tiroler Pitztal wird 50 Jahre alt.
Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Vollsperrung der Johannisstraße

Bauarbeiten vom 23. September bis voraussichtlich Ende Oktober
Vollsperrung der Johannisstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.