Betreuungsangebote im Grundschulbereich ausbauen

Dipperz/Fulda. Der Kindergarten Birkenweg wird mit Untersttzung des Landkreises Fulda fr insgesamt rund 60.000 Euro renovier

Dipperz/Fulda. Der Kindergarten Birkenweg wird mit Untersttzung des Landkreises Fulda fr insgesamt rund 60.000 Euro renoviert. Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld berreichte bei einem Besuch der beiden Dipperzer Kindergrten Birkenweg und Rhnstrae einen Bewilligungsbescheids des Landkreises in Hhe von 3.500 Euro an Brgermeister Bernhard Weber.

Der Kindergarten Birkenweg ist die ltere der beiden Kindertagessttten in Dipperz. Er wurde Ende der sechziger Jahre errichtet und weist verschiedene Baumngel auf. Zur Zeit werden 75 Kinder in drei Gruppen vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt betreut. Im Kindergarten Rhnstrae wird auch eine Mittagsversorgung angeboten.

Verhaltene Resonanz

Dr. Wingenfeld lobte die Bemhungen der Gemeinde Dipperz, die Kinderbetreuungsangebote auszubauen. So wird mit Beginn des neuen Kindergartenjahres 2007/08 der Kindergarten Rhnstrae auch fr unter Dreijhrige geffnet. Leiterin Claudia Will berichtete ber eine eher verhaltene Resonanz von Eltern auf dieses Angebot, was Dr. Wingenfeld auch auf das gut funktionierende Betreuungsangebot von Tagesmttern zurckfhrt.

Nach Aussage des Ersten Kreisbeigeordneten sei der Betreuungsbedarf bei Grundschulkindern strker als bei den unter Dreijhrigen einzustufen: Eltern brauchen gerade dann, wenn die Kinder ins Grundschulalter kommen, zustzliche Betreuungsangebote. Der Landkreis Fulda werde auf die Stdte und Gemeinden zugehen, um zu prfen, ob an den Grundschulen Betreuungsangebote ausgebaut und Hortpltze eingerichtet werden knnten.

Gesellschaftliche Vernderungen

Es gebe gesellschaftliche Vernderungen, denen man sich, so Dr. Wingenfeld, stellen msse. Hierzu zhle der verstrkte Wunsch von Frauen nach Berufsttigkeit, die gleichzeitig ihre Kinder versorgt wissen wollten. Durch die Schaffung von geeigneten Betreuungsangeboten knnten die Stdte und Gemeinden im Landkreis ihre Attraktivitt fr junge Familien steigern. Auch Dipperz wrde ein solches Angebot gut zu Gesicht stehen. Gemeinsam wollen wir das Thema Nachmittagsbetreuung von Grundschulkindern offensiv angehen, erklrten Dr. Wingenfeld und Brgermeister Bernhard Weber bereinstimmend.

Brgermeister Weber berichtete, dass in Dipperz nahezu alle Drei- bis Sechsjhrigen einen Kindergarten besuchen. Der Erste Kreisbeigeordnete sprach sich generell fr die Einfhrung einer Kindergartenpflicht aus. Mit einer Pflicht zum Kindergartenbesuch knnten wir am besten sicherstellen, dass Kinder frhzeitig die Frderung und Hilfe bekommen, die sie brauchen, betonte der Erste Kreisbeigeordnete.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Fulda

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Ball der Stadt Fulda 2020
Fulda

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm
Fulda

Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Vom 21. Dezember bis zum 6. Januar gastiert der Fuldaer Weihnachtscircus wieder auf dem Fuldaer Messegelände.
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.