Betrüger in Osthessen unterwegs

+

Minderwertiges Geschirr bot ein windiger Händler in Petersberg an und falsche Handwerker trieben in Eiterfeld ihr Unwesen.

Petersberg. In der Justus-Liebig-Straße versuchte am Mittwoch  gegen 13 Uhr, ein unbekannter Mann mit einem dunklen "VW"-Bus und holländischen Kennzeichen, Besteck, Geschirr und Töpfe zu verkaufen. Ein aufmerksamen Bürger, dem er das Geschirr anbot, wurde ob der Qualität misstrauisch und er meldete den Vorfall der Polizei. Eine Funkstreife traf den Verkäufer wenig später im Petersberger Industriegebiet an. Die Beamten kontrollierten die mitgeführte Ware und übergaben diese zur Prüfung an den Zoll. Das Ergebnis: minderwertige Ware, die zum überteuerten Preis angeboten wurde. Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 62-jährigen Händler eingeleitet.

Falsche Handwerker unterwegs

Eiterfeld. Im Ortsteil Reckrod gaben sich am Mittwoch gegen 13 Uhr, zwei Männer als Handwerker aus, die einer 81-jährigen Dame anboten, ihr Haus zu verputzen. Als die Seniorin einverstanden war, baten sie um einen Vorschuss des zuvor ausgehandelten Preises. Dies nutzten sie vermutlichen als Vorwand um ihr in das Haus zu folgen. Als ihr einer der beiden bis ins Schlafzimmer folgen wollte, wies sie ihn zurück. Bevor sie mit der Situation überfordert wurde und es zu einer strafbaren Handlung kommen konnte, kam der älteren Dame rechtzeitig ein Nachbar zur Hilfe. Er hatte das fremde Auto und die beiden Männer im Hof gesehen und war misstrauisch geworden. Nach kurzer Schilderung der Situation, riet er der 81-Jährigen von dem Geschäft ab und die vermeintlichen Handwerker fuhren davon. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Ein zwischen 35-40 jähriger und etwa 190 cm großer Mann, der Deutsch mit leichtem Akzent sprach. Der andere etwa 45 Jahre alte und 175 große Mann, trug weiße Arbeitskleidung. Durch die Aufmerksamkeit und das Einschreiten des Nachbars konnte vermutlich eine Straftat zum Nachteil der Seniorin verhindert werden.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach 67-Jähriger nun auch 69 Jahre alter Ehemann in Großenlüder gestorben 

Mann war mit schweren Verletzungen neben seiner toten Frau gefunden worden
Nach 67-Jähriger nun auch 69 Jahre alter Ehemann in Großenlüder gestorben 

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Unter Alkohol verkehrt im "Bronnzeller Kreisel" unterwegs: Unfall

21-jähriger BMW-Fahrer aus Fulda flüchtet zunächst nach Zusammenstoß mit Jeep-Fahrer aus Eichenzell
Unter Alkohol verkehrt im "Bronnzeller Kreisel" unterwegs: Unfall

18-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Hünfeld stirbt bei Unfall auf A 7

Krad prallt gegen Lkw / Soziafahrerin schwer verletzt 
18-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Hünfeld stirbt bei Unfall auf A 7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.