Betrug durch „Love-Scamming“ - Hoher fünfstelliger Schaden

 „Love-Scamming“
+
 „Love-Scamming“

Ein 82-Jähriger Osthesse wurde Opfer einer perfiden Betrugsmasche.

Fulda. Ein 82-Jähriger Osthesse lernte vor einigen Monaten auf einer Plattform in den sozialen Medien eine angeblich junge Dänin kennen. Unter dieser Legende gelang es der vermeintlichen Mitarbeiterin des US-Militärs, ein Vertrauensverhältnis zu ihrem Opfer aufzubauen. Dem 82-Jährigen wurden Notsituationen vorgetäuscht, die stets mit Geldforderungen einhergingen. Der Mann zahlte in mehreren Überweisungen insgesamt einen hohen fünfstelligen Gesamtbetrag.

Bei dieser Art von Betrug handelt es sich um einen klassischen Fall von „Love-Scamming“. Die Polizei gibt zum Schutz vor dieser Betrugsmasche folgende Hinweise und Tipps:

  - Die erste Kontaktaufnahme findet über soziale Medien oder Dating-Plattformen statt.

  - Die meisten Betrüger kommunizieren in gutem Englisch oder Deutsch.

  - Während männliche Scammer auf Bildern oft Uniformen tragen, locken die weiblichen Scammer mit einem attraktiven Erscheinungsbild mit leichter Bekleidung.

  - Scammer überhäufen ihre Opfer bereits früh mit Komplimenten und überschwänglichen Liebesbekundungen.

Sie haben den Verdacht, Opfer geworden zu sein? Das können Sie tun:

  - IGNORIEREN: Gehen Sie nicht auf die Forderung ein und überweisen Sie auf keinen Fall Geld.

  - SICHERN: Speichern Sie alle Mails und Chat-Texte als Beweis.

  - HILFE HOLEN: Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

  - BLOCKIEREN: Brechen Sie jeglichen Kontakt ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Versuchter Mord: Sohn (23) sticht mit Messer auf Vater ein
Fulda

Versuchter Mord: Sohn (23) sticht mit Messer auf Vater ein

Am heutigen Donnerstagmorgen wurde ein Prozess gegen einen 23-Jährigen aus Nüsttal vor dem Landgericht Fulda eröffnet.
Versuchter Mord: Sohn (23) sticht mit Messer auf Vater ein
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Fulda

"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Andreas Goerke, der Vorsitzende des Fuldaer Bündnisses „Fulda stellt sich quer“, äußert sich zu Auflösungsgerücht und Plänen für die nächste Zeit.
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Corona-Booster-Impfung für  12- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche und weitere Impfangebote
Fulda

Corona-Booster-Impfung für 12- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche und weitere Impfangebote

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre Empfehlung zur COVID-19-Impfung aktualisiert: Allen 12- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen wird eine Auffrischimpfung …
Corona-Booster-Impfung für 12- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche und weitere Impfangebote
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.