Betrunken in die Böschung gerauscht: Fahrer verliert nach Unfall bei Hilders den Führerschein

Wegen Alkohols am Steuer verunfallte am Sonntagabend ein Ehrenberger bei Hilders. Er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Hilders - Am Sonntag um 22.20 Uhr kam es auf der Bundesstraße 278 zwischen Hilders und Batten zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Ehrenberg befuhr mit seinem Pkw die Bundesstraße zwischen Hilders und Batten. Kurz vor der Ortslage Batten kam der Fahrer zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Wagen. Anschließend schleuderte er über die gesamte Fahrbahn, überschlug sich an einer Böschung und blieb auf dem Dach liegen.

Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in das Klinikum Fulda verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 500 Euro. Da der Verdacht der Trunkenheit bestand wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz schreibt über die "Freuden" mit der "Deutschen Bahn".
Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Der Edekaner André Fleck aus Hofbieber ist kürzlich zum Ausbilder des Jahres 2018 gekürt worden.
Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.