Betrunken und ohne Führerschein: 16-jähriger Fuldaer schrottet Audi

Sonntagmorgen, 16. Februar, überredete ein 16-Jähriger den 18-jährigen Fahrzeughalter zu einer nächtlichen Spritztour, die nach einem Überschlag vor einem Baum endete.

Fulda. Gegen 03.30 Uhr kamen Sonntagmorgen, 16. Februar, ein 16-jähriger Fuldaer und ein 18-jähriger Eichenzeller von einer Party. Während einer gemeinsamen Spritztour überzeugte der Minderjährige den Fahrzeughalter auch mal hinter das Steuer des Audi A 4 zu dürfen. Die darauffolgende Fahrt endete bereits nach kurzer Zeit - aufgrund von Trunkenheit und nicht angepasster Geschwindigkeit - mit einem Überschlag und einem frontalen Zusammenstoß mit einem Baum an der Rangstraße.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Den 16-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Straßenverkehr. Der - wie sich im Nachhinein herausstellte - nüchterne Eichenzeller erwartet ein Verfahren wegen des Zusallenes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Verletzt wurden die Jugendlichen trotz des schweren Unfalls nicht.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Der Segen kommt per Fahrrad

Pfarrer Echtermeyer aus der Ev. Christopheruskirchengemeinde schwingt sich bei gutem Wetter auf sein Rad um seiner Gemeinde, in dieser schweren Zeit, den Segen zu …
Der Segen kommt per Fahrrad

Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Gesundheitsamt des Landkreises Fulda teilt am Montagabend Ergebnis mit
Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Moderner, aktueller und übersichtlicher.
Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.