Betrunkene 19-Jährige begeht Fahrerflucht und rammt dann Streifenwagen

Ihren Führerschein ist eine 19-Jährige aus Großenlüder erst einmal los, denn nach einer Fahrerflucht stieß sie in Haimbach auch noch gegen ein Polizeiauto.

Fulda - Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.500 Euro ist die Bilanz einer Verkehrsunfallflucht am Samstag gegen 00.10 Uhr in Fulda-Haimbach, Elchstraße in Höhe Hausnr. 14.

Eine 19-jährige Frau aus Großenlüder befuhr mit ihrem PKW, einem Fiat Punto die Elchstraße.

In der Elchstraße in Höhe Hausnr. 14 wollte die 19-Jährige mit ihrem PKW wenden. Hierbei stieß aber beim Rückwärtsfahren gegen einen dort ordnungsgemäß geparkten PKW VW Polo und beschädigte diesen.

Die 19-Jährige setzte ihre Fahrt ungehindert fort, sie flüchtete mit ihrem PKW von der Unfallstelle.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die 19-Jährige im Nahbereich der Unfallstelle durch einen Funkstreifenwagen der Polizei festgestellt werden. Hier versuchte sie noch an dem stehenden Funkstreifenwagen vorbeizufahren, stieß aber dagegen und beschädigte diesen ebenfalls. Ihre Fahrt war nun zu Ende.

Da die 19-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr eine Blutentnahme angeordnet und auch ihr Führerschein wurde sichergestellt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Restalkohol wird Audi-Fahrer in Neuhof zum Verhängnis

Restalkohol wurde einem 28-jährigen Fahrer eines Audis zum Verhängnis, der am Samstag gegen Mittag einen Auffahrunfall am Kreisel (K162) in Neuhof aus Richtung Flieden …
Restalkohol wird Audi-Fahrer in Neuhof zum Verhängnis

Kinoscout-Kritik: Club der roten Bänder

Fulda aktuell-Kinoscout Sabine Lindentahl hat sich den Film "Club der roten Bänder" angeschaut.
Kinoscout-Kritik: Club der roten Bänder

Nervende Kettenbriefe per WhatsApp & Co.

Tipps, wie Eltern mit Handy-Botschaften ihrer Kinder umgehen sollten. Mit Zwischenruf von Redakteur Christopher Göbel.
Nervende Kettenbriefe per WhatsApp & Co.

Unbekannter BMW-Fahrer fährt Hünfeld-Großenbach gegen Scheune und flüchtet

Die Polizei fahndet derzeit nach dem Fahrer.
Unbekannter BMW-Fahrer fährt Hünfeld-Großenbach gegen Scheune und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.