Betrunkener Fuldaer kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen geparkten Pkw: 5.800 Euro Sachschaden

+

29-Jähriger aus Fulda kommt von der Fahrbahn ab und rammt einen geparkten Pkw. Der Betrunkene verursachte einen Sachschaden in Höhe von 5.800 Euro.

Fulda. Ein 29-jähriger Mann aus Fulda fuhr Freitag um 18 Uhr mit seinem PKW, einem Ford Focus, im "Gerloser Weg". In Höhe der Hausnummer 48 geriet der 29-jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Opel Astra Caravan.

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Ein Sachschaden in Höhe von 5.800 Euro entstand.

Da bei der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme bei dem 29-Jährigen Alkoholgeruch im Atem festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme bei ihm angeordnet und auch sein Führerschein sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

1.000 Euro spendet das Möbelgeschäft "Möbel Vey" an den "Förderverein Känguruh" und unterstützt damit die Arbeit für Kinder und Jugendliche.
Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Neue Details zum gestrigen Flugunfall auf der Wasserkuppe. Flugzeugpilot äußert sich nicht zum Unglück.
Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Start für Baumaßnahme am Montagvormittag: 31 Millionen Euro teures Projekt
Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Traditionelle Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulpräsident Khakzar in Fulda
Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.