1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Betrunkener Krad-Fahrer mit Sohn als Beifahrer baut Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Ein betrunkener Kradfahrer war mit seinem Sohn (7) unterwegs, als er von der Straße abkam. Vater und Sohn wurden leicht verletzt, Führerschein weg.

Armenhof/Langenbieber. Am Samstagabend fuhr ein 51-jähriger Kradfahrer mit seinem 7-jährigen Sohn als Sozius auf der Landstraße aus Richtung Armenhof in Richtung Langenbieber.

Kurz vor Langenbieber, am Ende einer Linkskurve, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und verunfallte. Fahrer und Sohn wurden nur leicht verletzt. Am Krad entstand erheblicher Sachschaden.

Ersthelfer kümmerten sich um die beiden Verletzten und alarmierten die Rettungskräfte. Während der Erstversorgung verließen Vater und Sohn zu Fuß die Unfallstelle. Die Rettungskräfte mussten wieder abbestellt werden. Im Zuge von Ermittlungen wurden beide an der Wohnanschrift angetroffen. Da der Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Den Vater erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verursachung eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss, fahrlässiger Körperverletzung, sowie Unfallflucht.

Zeugen des Verkehrsunfalls sowie die Ersthelfer melden sich bitte bei der zuständigen Polizeistation in Hilders,Telefon 06681/96120.

Auch interessant

Kommentare