Betrunkener Pkw-Fahrer rast auf A7 unter Sattelzug

+

Fulda. Auf der BAB 7 Fahrtrichtung Würzburg, Höhe AS Fulda-Nord ereignete sich am 03.03.2013 gg. 12:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.Ei

Fulda. Auf der BAB 7 Fahrtrichtung Würzburg, Höhe AS Fulda-Nord ereignete sich am 03.03.2013 gg. 12:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein 43-jähriger Mann aus Babenhausen befuhr mit seinem Pkw Renault die BAB 7 in Richtung Würzburg auf dem rechten Fahrstreifen.

Bei KM 559,026 fuhr der 43-jährige Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf den vorausfahrenden Sattelzug einer Spedition aus Hiddenhausen (NRW) auf. Hierdurch schob sich der Pkw zunächst unter den Sattelauflieger. Anschließend kam der Renault auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Der Fahrzeugführer des Renault konnte sich zunächst selbständig aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Unfallzeugen und einem zufällig anwesenden Arzt erstversorgt.

Der 43-jährige Mann aus Babenhausen erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum Fulda eingeliefert werden.

Am Pkw Renault entstand Totalschaden. Der Sattelauflieger der Spedition aus Hiddenhausen wurde ebenfalls so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Die Autobahn wurde infolge des Verkehrsunfalls voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die AS Fulda-Nord abgeleitet.

Nach Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeug und Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe konnte die Autobahn gegen 14:00 Uhr wieder freigegeben werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Da bei der medizinischen Erstversorgung des Pkw-Führers Atemalkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein des 43-jährigen wurde sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKMS-Auszeichnung für Fuldaer Ferdinand-Braun-Schule

Nachhaltiges Engagement der Lehrer- und Schülerschaft im Kampf gegen Blutkrebs
DKMS-Auszeichnung für Fuldaer Ferdinand-Braun-Schule

Täter sind 13 und 15 Jahre alt: Zweifacher Raub in Fulda und Neuhof

Polizei nimmt Heranwachsende jeweils nach Handydiebstählen fest
Täter sind 13 und 15 Jahre alt: Zweifacher Raub in Fulda und Neuhof

Norbert Müller aus Rothemann bastelt Vogelhäuschen für den guten Zweck

Kreative Vogelhäuschen und Blumenkästen bringen 1.150 Euro für Pater Heribert Müller
Norbert Müller aus Rothemann bastelt Vogelhäuschen für den guten Zweck

Steigende Corona-Infektionszahlen im Landkreis Fulda: Landrat kündigt Maßnahmen an

Woide spricht von "Allgemeinverfügung", die vorbereitet werde
Steigende Corona-Infektionszahlen im Landkreis Fulda: Landrat kündigt Maßnahmen an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.