Betrunkener Randalierer bei der Bahnhofsmission: Mitarbeiter verschanzen sich

Gestern randalierte ein 33-jähriger Mann bei der Bahnhofsmission. Die Mitarbeiter versteckte sich in einem hinteren Raum.

Fulda - Ein 33-Jähriger aus Fulda sorgte gestern Vormittag, gegen 11 Uhr, für erheblichen Ärger im Fuldaer Bahnhof. Der unter starkem Alkoholeinfluss stehende Mann verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen der Bahnhofsmission. Dabei zerstörte er teilweise die Inneneinrichtung und drohte den Mitarbeitern. Diese hatten die Bundespolizei verständigt und sich aus Angst vor dem Randalierer in den hinteren Räumen der Bahnhofsmission in Sicherheit gebracht.

Beamte des Bundespolizeireviers Fulda stürmten die Räumlichkeiten, überwältigten den 33-Jährigen und fesselten ihn mit Handschellen. Der polizeibekannte Mann leistete heftigen Widerstand. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Auf richterliche Anordnung musste der Mann zwecks Ausnüchterung die nächsten Stunden im Gewahrsam des Polizeipräsidiums Osthessen verbringen. Am frühen Abend kam der Fuldaer wieder auf freien Fuß.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 33-Jährigen ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus
Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Kristin Heil aus Hettenhausen gehört zum festen Ensemble des "Landestheaters Eisenach".
Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken um die SPD und das Votum, das für oder gegen eine Große Koalition ausfallen kann.
Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Heute hielt der SPD-Unterbezirk Fulda seinen Neujahrsempfang ab. Als Redner war Thorsten Schäfer-Gümbel geladen.
"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.