81-jähriger stirbt bei Verkehrsunfall mit Kleintransporter

Der Bewohner eines nahegelegenen Seniorenheims wurde von einem Sprinter erfasst und tödlich verletzt.

Hünfeld. Gegen 2.45 Uhr befuhr ein 60-jähriger Suhler mit seinem Sprinter die L 3176 vom Kreisel Hünfeld in Richtung Nüst, als ihm eine Person von rechts vor das Fahrzeug lief. Er konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die Person. Diese wurde bei dem Zusammenstoß getötet.

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem getöteten Fußgänger um einen 81-jährigen Mann aus einem nahegelegenen Seniorenheim. Durch die Staatsanwaltschaft wurde die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet.

Da die dortige Fahrbahn ohne Beleuchtung ist, wurde die Feuerwehr zur Ausleuchtung der Unfallstelle herangezogen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehepaar vor eigener Haustür überfallen

Am Samstagabend wurde in Fulda ein Ehepaar vor der eigenen Haustür überfallen. Die Raubopfer wurden dabei leicht verletzt.
Ehepaar vor eigener Haustür überfallen

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" verlängert vorzeitig mit Cheftrainer

Sedat Gören bleibt bis zum Ende der Saison 2019/2020 Chefcoach der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" verlängert vorzeitig mit Cheftrainer

Bürgerbus für die "Point-Alpha-Gemeinde" Rasdorf

Fahrzeug kann ab Januar kommenden Jahres eingesetzt werden / Großes ehrenamtliches Engagement im Vorfeld  
Bürgerbus für die "Point-Alpha-Gemeinde" Rasdorf

Brandstiftung in Eichenzell: Holzstapel angezündet

Am vergangenen Freitag wurde ein Holzstapel in einem Waldstück bei Eichenzell angezündet.
Brandstiftung in Eichenzell: Holzstapel angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.